Warren Spector hat bereits Ideen für einen dritten Teil von Disney Micky Epic. Das muss aber nicht bedeuten, dass eine weitere Fortsetzung auch tatsächlich erscheinen wird.

Disney Micky Epic: Die Macht der 2 - Warren Spector plant Spiele immer als Trilogie

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/21Bild 59/791/79
Den Koop-Modus hatte Warren Spector schon weit vor dem Start der Entwicklung eingeplant
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Denn wie der legendäre Designer im Interview mit DigitalSpy verrät, ist es eine seiner Grundprinzipien, für ein Projekt drei Spiele zu planen. „Ich plane einen drei Spiele umfassenden Handlungsbogen sowie eine Art Gameplay-Bogen, also was ich in jedem Spiel neu einführen werde. Ich mache das nicht, weil ich tatsächlich erwarte diese Spiele zu entwickeln, sondern weil meine Spiele etwa drei Jahre in Arbeit sind und ich sicher sein muss, dass ich bereit bin, bis zu zehn Jahre meines Lebens in etwas zu stecken.“ Dazu müssten für Spector die Welt und deren Charaktere ansprechend genug sein.

Bevor mit der Entwicklung des ersten Micky Epic begonnen wurde, hatte er sich sogar vier Geschichten überlegt. Vor den Arbeiten an Deus Ex hat er sich ebenfalls Gedanken zu gleich drei Spielen gemacht.

Lieder und ein Koop-Modus waren für eine potentielle Fortsetzung zum ersten Micky Epic bereits fest eingeplant. „Und ich habe eine Idee, die, wenn wir genug Glück haben einen dritten Teil zu machen, dort einbauen werden“, deutet Spector an.

Disney Micky Epic: Die Macht der 2 ist bereits für PS3, Wii, Xbox 360, Wii U & PlayStation Vita erhältlich und erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.