Dass ausgerechnet Warren Spector mit Disney zusammen an einem Spiel für Mickey Maus arbeitet, hätte wohl vorab niemand so recht glauben wollen. Kennen wir ihn doch für mehr Action-betonte Spiele wie Wing Commander, System Shock oder Deus Ex.

Deus Ex - Geistiger Nachfolger war geplant

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 96/1021/102
Spector und Mickey? Eine sehr überraschende Zusammenkunft
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In einem Interview mit dem Magazin Variety verriet er, dass er selbst nicht auf Disney zugegangen ist, denn er hatte zu dem Zeitpunkt selber zwei Spiele in der Produktion. Eines davon sei ein riesiges Fantasy-Spiel, welches er bereits seit 15 Jahren machen wollte.

Das Andere sei ein mehr Science-Fiction betontes Spiel. „Es ist in vielerlei Hinsicht ein geistiger Nachfolger von Deus Ex gewesen“, so Spector. Er versuchte sogar, wieder an die Rechte der Marke zu kommen die momentan bei Eidos liegen, war aber nicht erfolgreich.

Beide Spiele seien aber nicht auf Eis gelegt, denn als Disney das Entwicklerstudio Junction Point im Jahr 2007 kaufte, erwarb es damit auch die Rechte an den Titeln.

Überrascht war Spector allerdings von den Reaktionen auf sein neues Spiel Epic Mickey. Er dachte eigentlich, dass viele der Hardcore-Spieler Sturm laufen würden, aber das komplette Gegenteil war der Fall. Von Ihnen erhielt er sogar noch am meisten Zuspruch.

Disney Micky Epic ist für Wii erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.