Wie berichtet wird, hat Disney Interactive, das Studio hinter Disney Micky Epic, über 80 Angestellte entlassen. Es könnten aber noch deutlich mehr werden.

Disney entlässt über 80 Mitarbeiter. Womöglich alle aus dem Online-Geschäft des Unterhaltungsunternehmens.

Disney wird keine genaue Stellung dazu nehmen, wie viele Jobs dies betrifft. Allerdings wird in einer Stellungnahme gegenüber PaidContent bestätigt, dass die angestrebten Kündigungen ein Teil einer neuen strategischen Ausrichtung für die Zukunft und den Erfolg der digitalen Medien seien.

Es ist schwer zu sagen, welche Studios und Unterabteilungen nun von den Jobkürzungen betroffen sind. PaidContent geht davon aus, dass die Kündigungen auf der „Online-Seite“ des Geschäfts gemacht wurden.

Das könnte bedeuten, dass es zu Redundanzen mit dem Personal bei den Disney Online Studios kam. Außerdem besitzt Disney noch die Social-Games-Marke Playdom, die erst letztes Jahr für über 563 Millionen Dollar gekauft wurde, zuzüglich einem Bonus von 200 Millionen Dollar, wenn die Geschäftsziele erreicht werden würden.

Es ist allerdings erstaunlich, dass die Jobstreichungen gerade die Onlinesparte treffen. Immerhin hat Disney seinen Fokus von dem Verkauf von materiellen Spielen hin zu Social-Games verlagert. Ein Schritt, der mit dem Abbau von über 200 Stellen einherging.

Disney Micky Epic ist für Wii erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.