Welche Hardware es braucht, um Dishonored: Die Maske des Zorns flüssig spielen zu können, teilt uns Bethesda heute mit. Allzu anspruchsvoll fällt das Abenteuer der Arkane Studios dabei nicht aus.

Wer in höchsten Grafikeinstellungen morden möchte, sollte einen halbwegs aktuellen Rechner sein Eigen nennen

Windows XP wird allerdings nicht mehr offiziell unterstützt, nach Angaben der Entwickler sind zudem Nutzer eines 64-bit-Betriebssystems im Vorteil. Dishonored soll auch von mehreren CPU-Kernen profitieren, wobei es mindestens ein Dual Core mit 3 GHz sein sollte. Zudem sollte euer Rechner mit 4 GB RAM und 512 MB Grafikspeicher ausgestattet sein.

Egal ob Dishonored digital oder im Handel erworben wird, alle Versionen nutzen Valves Steamworks. Das Spiel muss also einmalig online mit einem Steam-Konto verknüpft werden.

Minimale Systemvoraussetzungen:
Betriebssystem: Windows Vista / Windows 7
Prozessor: 3,0 GHz Dual Core oder schneller
Speicher: 4 GB Systemspeicher
Festplattenspeicher: 9 GB
Grafikkarte: DirectX 9-kompatibel mit 512 MB Grafikspeicher oder mehr (NVIDIA GeForce GTX 460 / ATI Radeon HD 5850)
Soundkarte: Windows-kompatible Soundkarte

Empfohlene Systemvoraussetzungen:
Betriebssystem: Windows Vista / Windows 7
Prozessor: 2,4 GHz Quad Core oder schneller
Speicher: 4 GB Systemspeicher
Festplattenspeicher: 9 GB
Grafikkarte: DirectX 9-kompatibel mit 768 MB Grafikspeicher oder mehr (NVIDIA GeForce GTX 460 / ATI Radeon HD 5850)

Details zur PC-Version wurden schon früher angesprochen, wie etwa die zusätzlichen Optionen zur Anpassung der Benutzeroberfläche.

Dishonored: Die Maske des Zorns ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.