Codemasters hat die Systemanforderungen zu DiRT Showdown bekanntgegeben, das nächsten Monat im Handel erscheint. Für die Konsolenversion gibt es darüber hinaus zwei verschiedene Vorbestellboni.

DiRT Showdown - Systemanforderungen und Vorbestellboni

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 27/351/35
DiRT Showdown erscheint im Mai, bei einigen Online-Händlern wird der 25. als Termin angegeben
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie bereits DiRT 3 unterstützt auch Showdown einen DirectX-11-Modus, der zusätzliche Rechenpower benötigt. Zwar kann auch in DirectX 9 gespielt werden, Windows XP wird jedoch nicht mehr unterstützt. Im offiziellen Forum schreibt Community Manager sogar, dass das Spiel mit XP überhaupt nicht funktioniert. Als DRM kommt Steamworks von Valve zum Einsatz, ein Steam-Account ist also Pflicht.

Nur für die Konsolenfassung stehen je nach Händler Vorbestellboni bereit. Dabei handelt es sich um das Hoonigan- und Monster-Energy-DLC-Pack. Diese bieten jeweils neue Lackierungen, zusätzliches Ingame-Geld sowie einen Erfahrungspunkte- und Fahrzeug-Upgrade-Boost.

Mindestvoraussetzungen:

Betriebssystem: Windows Vista oder Windows 7
Prozessor: AMD Athlon 64 x2 oder Intel Pentium D @ 3.2GHz
Arbeitsspeicher: 2 GB Ram
Grafikkarte: AMD HD2000 Serie oder Nvidia 8000 Serie
Festplattenspeicher: 15 GB
Dual Layer kompatibles DVD-ROM Laufwerk
DirectX kompatible Soundkarte

Empfohlene Voraussetzungen für DirectX 11:

Betriebssystem:Windows Vista oder Windows 7 64 bit
Prozessor:AMD Bulldozer oder Intel Core i7
Arbeitsspeicher: 4 GB Ram
Grafikkarte: AMD HD6000 Serie oder Nvidia GTX500 Serie

Unterstützte Grafikkarten:

ATI Radeon HD2000 Serie, HD3000 Serie, HD4000 Serie, HD5000 Serie, HD6000 Serie, HD7000 Serie

Nvidia GeForce 8000 Serie, 9000 Series, GTX200 Serie, GTX400 Serie, GTX500 Serie.

DiRT Showdown ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.