In Digimon World: Next Order erwarten euch einige Veränderungen im Vergleich zu den Vorgängern, allerdings werden wir euch mit unseren Tipps unter die Arme greifen. Besonders Einsteiger werden davon profitieren. Habt ihr noch weitere Tipps und Tricks, dann teilt sie gerne mit uns in den Kommentaren.

Digimon World: Next Order - PS4-Gameplay-Trailer

Zunächst erklären wir euch ein wenig die Grundlagen von Digimon World: Next Order und werden euch anschließend mit Tipps zur Pflege versorgen. Danach widmen wir uns noch dem Kampf und schließen ab mit weiteren allgemeinen Tipps und Hinweisen.

Digimon World: Next Order – Tipps für den Start

Hier eine Übersicht über die Stats der Digimon:
•TP – Gesundheitspunkte der Digimon
•MP – Wird von den Monstern verbraucht, um Fähigkeiten einzusetzen.
•Stärke – Bestimmt physische Angriffe und Fähigkeiten.
•Ausdauer – Bestimmt die Verteidigung gegen Attacken und Fähigkeiten.
•Weisheit – Bestimmt die magischen Fähigkeiten.
•Ausweichen – Bestimmt die Geschwindigkeit der Digimon im Kampf.

Im Spiel seht ihr eine Uhr. Da bestimmte Ereignisse alle 24 Stunden stattfinden, solltet ihr wissen, dass 24 Minuten in der Realität 24 Stunden im Spiel entsprechen. Allerdings pausiert die Zeit, wenn ihr in Menüs unterwegs seid. Wollt ihr also einen Tag abwarten, geht nicht ins Menü, um sie verstreichen zu lassen.
Weshalb die Uhrzeit wichtig ist?
Wenn ihr zum Beispiel in der Stadt mit Tanemon sprecht, wird er euch jeden Tag fünf Stück Fleisch geben (diese Anzahl lässt sich mit Hilfe von Palmon auf acht erhöhen). Besonders am Anfang ist es wichtig, denn noch könnt ihr kein Fleisch selbst anbauen. In diesem Fall ist es wichtig zu wissen, welche Uhrzeit aktuell ist.

Wirkt das Ganze auf euch am Anfang etwas chaotisch, verliert nicht die Lust auf das Spiel. Ihr werdet schnell feststellen, dass alles viel weniger kompliziert ist, als es zu Beginn erscheint. Besonders auf Einsteiger in die Reihe könnte es zunächst abschreckend wirken. Nachfolgend geben wir euch einige Tipps, die euch dabei helfen werden, den Überblick zu behalten.

Übrigens: Der erste wichtige Schritt bei Digimon World: Next Order ist die Wahl eures Digimons. In diesem Teil sind es sogar zwei Monster, die ihr gleichzeitig haben könnt. Euch werden als erstes elf Eier vorgelegt und aus diesen dürft ihr euch zwei aussuchen. Dabei solltet ihr schon in dem Moment bedenken, welche Digitationen euch interessieren. Für einen Überblick folgt dem Link zu unserer Liste.

Tipps zur Pflege der Digimon

Die Pflege der Digimon ist sehr wichtig, da von ihr die Digitation beeinflusst wird. Nachfolgend geben wir euch also noch einige Tipps für die Pflege und das Training mit. Die kleinen Monster brauchen sehr viel Pflege und werden es euch auch wissen lassen. Zum Glück! Achtet immer auf die Sprechblasen und ihr werdet die Bedürfnisse der kleinen Viecher kennen. Was aber auch wichtig, ist das Training. Das solltet ihr wissen:

  • Im Trainingsraum könnt ihr die Statuswerte eurer Lieblinge verbessern. Begebt euch an die Konsole und entscheidet, welche davon trainiert werden sollen. Aber immer langsam mit den jungen Pferden: Wenn ihr den Digimon keine Pause gönnt, wenn sie diese brauchen, könnten sie krank werden.

    Digimon World: Next Order - Tipps zur Pflege, den Kämpfen und vieles mehr

    alle Bilderstrecken
    Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 3/91/9
    Digimon World: Next Order - Tipps: Training ist wichtig, aber auch die Gesundheit eurer Monster muss stimmen.
    mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  • Unterschätzt nicht das Bedürfnis, auf Toilette zu gehen. Es kann bleibende Schäden bei euren Partnern verursachen. Nutzt die Klos, die ihr findet und besorgt euch so schnell wie möglich die mobile Toilette.

    Digimon World: Next Order - Tipps zur Pflege, den Kämpfen und vieles mehr

    alle Bilderstrecken
    Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 3/91/9
    Eine mobile Toilette ist eine gute Lösung.
    mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  • Das Fleisch von Tanemon wird schnell nicht mehr ausreichend sein, weshalb ihr euch um weitere Nahrungsquellen kümmern müsst. Zunächst habt ihr die Möglichkeit, einige Pilze in die Mäulchen der Digimon zu stopfen, aber später werdet ihr selbst Fleisch anbauen können.

    Digimon World: Next Order - Tipps zur Pflege, den Kämpfen und vieles mehr

    alle Bilderstrecken
    Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 3/91/9
    Holt euch jeden Tag Fleisch von Tanemon.
    mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  • Damit ihr beeinflussen könnt, wie sich eure Monster im Kampf verhalten oder zu was sie digitieren, solltet ihr die Freude, Disziplin und die Fluchleiste stets beachten. Es ist nicht nur wichtig, dass ihr die Partner lobt, sondern auch ausschimpft. Das hat eine Auswirkung auf die Freude und die Disziplin.

Tipps für den Kampf

Auch wenn euch genau erklärt wird, wie ihr bei Digimon World: Next Order kämpfen müsst, wollen wir euch auch zum Kampf einige Tipps mit auf den Weg geben. Sind bei euch noch Fragen offen, dann begebt euch zu Jijimons Haus. Dort findet ihr Punimon und er wird euch ein wenig darüber erzählen. Darunter findet ihr folgende Tipps:

Digimon World: Next Order - Tipps zur Pflege, den Kämpfen und vieles mehr

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden6 Bilder
In Jijimons Haus bekommt ihr mehr Tipps zum Kampf.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  • Ihr könnt euren Digimon im Kampf Befehle geben, indem ihr mit den L- und R-Tasten Befehlsringe für die beiden Monster aufruft. Diese sind dann fünf Sekunden lang sichtbar und somit habt ihr nur einen beschränkten Zeitraum für eure Befehle. Der Cooldown für diese Aktion beträgt fünf weitere Sekunden.
  • Damit ihr genug Befehlskraft habt, um Aktionen zu bestimmen, müsst ihr eure Digimon mit X anfeuern. Auf diese Weise erhaltet ihr fünf Punkte auf die Befehlskraft. Nach einem Cooldown von fünf Sekunden könnt ihr die Aktion wiederholen.

    Digimon World: Next Order - Tipps zur Pflege, den Kämpfen und vieles mehr

    alle Bilderstrecken
    Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 3/91/9
    Oben links wird euch angezeigt, wie ihr eure Digimon unterstützen könnt.
    mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  • Drückt ihr die L- und R-Taste gleichzeitig, dann könnt ihr eure Partner verschmelzen lassen, wodurch sie zu stärkeren Angreifern werden. Dafür braucht ihr allerdings ausreichend Befehlspunkte. Diese Aktion nennt sich ExE – die Exra Cross Evolution.
  • Einer der einfachsten Tipps ist, eure Digimon im Kampf mit Items zu stärken. Eigentlich ist es klar, kann aber im Eifer des Gefechts in Vergessenheit geraten. Behaltet immer die LP der Partner im Auge. Den Rest überlasst ihr euren Monstern.

Weitere allgemeine Tipps

Die kleinen Digimon leben nicht ewig, deshalb ist es wichtig, dass ihr die Zeit nicht verplempert. Einer der wichtigsten Tipps ist, dass ihr euren Partner nicht nur im Trainingsraum versauern, sondern auch die Welt entdecken lasst. Doch es gibt noch einige weitere Dinge, die ihr allgemein wissen und bedenken solltet:

Digimon World: Next Order - Tipps zur Pflege, den Kämpfen und vieles mehr

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden6 Bilder
Erkundet die Welt mit euren Monstern und lasst sie nicht nur trainieren.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  • Habt ihr mal einen kleinen Fortschritt erreicht, dann zögert nicht zu speichern. Das könnt ihr nämlich jederzeit tun und solltet es auf keinen Fall vernachlässigen.
  • Nicht nur die Hauptmissionen, sondern auch die Nebenquests sind wichtig. Versteift euch also nicht zu sehr auf das große Ganze. Durch das erledigen von Nebenmissionen findet ihr nämlich viele interessante Dinge. Zum Beispiel Toiletten, die euch dann auf eurer Karte markiert werden.
  • Wenn ihr mal nicht wisst, wie viele Neben- und auch Hauptquests aktuell verfügbar sind, könnt ihr einfach eure Karte öffnen. Hier findet ihr einen Überblick über die vorhandenen Aufgaben des Levels.
  • Viele Fragen werden euch im Spiel von den Digimon selbst beantwortet. Braucht ihr Tipps zu den Aufenthaltsorten der Digimon-Bewohner, müsst ihr mit Tokomon reden. Tipps zu den Lieblingsgerichten der Monster gibt euch Wormmon. Ihr seht, es lohnt sich mit den Digimon zu sprechen.

Habt ihr noch weitere Tipps zu Digimon World: Next Order, dann hinterlasst sie uns gerne in den Kommentaren. Sie helfen nicht nur uns, sondern auch unseren Lesern weiter.