Seid ihr schon digibereit für ein digitastisches Abenteuer mit digimäßigen…? Okay, wir hören schon auf. Digimon Story: Cyber Sleuth - Hacker's Memory ist raus und euch werden die Digimon, Kämpfe und eine weitläufige Story nur so um die Ohren gepfeffert. Gut also, dass wir ein paar Tricks und Tipps für den Start, das Training und den Kampf parat haben, um euch in der digitalen Welt zur Seite zu stehen.

Im Launch-Trailer seht ihr schon einiges bezüglich der Kämpfe und der Aufgaben, die euch bevorstehen:

Digimon Story: Cyber Sleuth - Hacker's Memory - Launch-Trailer2 weitere Videos

Bei über 300 Digimon und einem umfassenden Kampfsystem ist es ein Leichtes, den Überblick zu verlieren und vor allem, wenn man den Vorgänger nicht gespielt hat, kann man sich schon einmal etwas überrumpelt fühlen. Was beispielsweise FÄH-Punkte sind und wie man sie erhöht, wird gar nicht erklärt. Zum Glück lassen wir euch aber nicht hängen und haben einen FÄH-Punkte-Guide verfasst, indem ihr alles Nützliche findet. Für alles andere haben wir ein paar Einsteiger-Tipps gesammelt und alles Wissenswerte zum Kampfsystem und dem Digimon-Training zusammengetragen.

Tipps für den Start

Als Digi-Hacker habt ihr natürlich spezielle Fähigkeiten, die euch in der digitalen Welt von Eden natürlich einige Vorteile bringen. Vorausgesetzt, ihr wisst sie einzusetzen. Im Menü unter Spieler → Hacking könnt ihr alle Fähigkeiten und ihre Voraussetzungen herausfinden, denn abhängig von eurer Digimon-Gruppe schalten sich auch die Hacking-Fähigkeiten frei.

In Digimon Story: Cyber Sleuth - Hacker's Memory gibt es einiges zu beachten. Gut also, dass wir ein paar Tipps zum Kampf, Training und dem Start dabei haben.

Spieler des Vorgängers Digimon Story: Cyber Sleuth kennen die Welt bereits, denn daran ändert sich ebenso wenig wie am generellen Spielprinzip. Doch zur Auffrischung und vor allem für Neueinsteiger sollten die folgenden Tipps für das Erkunden noch einmal genannt werden:

  • Das ständige Hin- und Hergelaufe kann ganz schön nervig sein. Schön also, dass ihr mit der Beschleunigen-Hacking-Fähigkeit ein bisschen schneller vorankommt. Dafür braucht ihr aber ein Virus-Digimon der Champion-Stufe in eurem Team.
  • Haltet Ausschau nach funkelnden Items, sowohl in der digitalen als auch in der realen Welt des Spiels. In den schnell zu übersehenden Kisten sind häufig wichtige Objekte, wie beispielsweise die seltenen Speicher-Ups.
  • Ist euch der gezeigte Kartenausschnitt zu klein, könnt ihr mit dem rechten Analogstick herauszoomen und so die weitere Umgebung nach angezeigten Kisten absuchen.
  • Nicht jede Wand ist unüberwindbar. Mit den entsprechenden aktivierten Hacking-Fähigkeiten könnt ihr durch manche Wände hindurch.
  • Seid ihr ein Trophäen-Jäger, solltet ihr nicht verpassen, die Herr-Havit-Geräte mit der passenden Fähigkeit zu reparieren, damit ihr bald alle Erinnerungen freigeschaltet habt.
  • Digimon-Medaillen sind euch nicht so viel Wert. Dafür könnt ihr sie aber einem Händler im 4. Stockwerk neben dem K-Café andrehen. Der belohnt euch ab und an mit Items und ein klein wenig Geld bringt es auch ein. Von weiteren Erfolgen ganz zu schweigen.

Tipps zum Training, Digitieren und der Digifarm

Bevor wir uns in den Kampf stürzen, brauchen unsere Digimon erst einmal etwas Training. Da ihr vor allem am Anfang nicht ausreichend EXP aus den Kämpfen ziehen werdet, solltet ihr euch auch die folgenden Tricks zunutze machen, um eure Digimon schnell zu stärken:

Packshot zu Digimon Story: Cyber Sleuth - Hacker's MemoryDigimon Story: Cyber Sleuth - Hacker's MemoryErschienen für PlayStation Vita und PS4 kaufen: Jetzt kaufen:
  • Nutzt am Anfang das Kolosseum in Nanakano, um ein wenig zu grinden. Die Kämpfe sind stark, aber belohnen euch mit EXP. Verliert ihr das Finale absichtlich, könnt ihr den Grind wiederholen!
  • Nutzt das Item Taktiker USB oder ein Digimon wie Platsukamon, denn damit erhöht ihr die gewonnen EXP aus einem Kampf.
  • Nutzt die Möglichkeiten der Digitation und De-Digitation, um eure Monster zu stärken. Das nimmt zwar Zeit in Anspruch, zahlt sich aber aus.
  • Trainiert sie bestenfalls bis zum MAX-Level, denn das zahlt sich wiederum auf eurem FÄH-Punkte-Konto aus.
  • Kauft im DigiLab spezifische Farmprodukte, um die gesammelten EXP noch zu erhöhen.
  • Das Grinden kostet zu viel Zeit? Geht in die Optionen und deaktiviert die Kampfanimationen. Damit könnt ihr wesentlich schneller durch die Kämpfe kommen. Mit der Hacking-Fähigkeit Funktionsausruf St. 2 könnt ihr einen Kampf auch sofort starten und noch mehr Zeit sparen.
  • Habt ihr Digimon, die ihr nicht benötigt, könnt ihr diese “in andere Digimon laden”, sie also als Datenschrott verfüttern, damit die gefütterten Monster Bonus-EXP erhält.
  • Nicht zu verachten, ist auch die Digi-Umwandlung. Ihr könnt umherlaufende Digimon scannen und ab einem Scanwert von 100 % auf der Digifarm “nachbauen”. Scannt ihr sie hingegen weiter bis 200 % und wandelt sie erst dann um, erhaltet ihr noch zusätzliche FÄH-Points.

Tipps zum Kampf

Rundenbasiertes Kämpfen ist Digimon-Kennern nichts Neues. In gewohnter Angriff-Abwehr-Manier arbeitet ihr die Reihenfolge der eigenen Digimon und die der Gegner ab und habt hoffentlich die richtigen Monster dabei. Wichtig hierbei sind nur die XROS-Kombos, die nur aktiv sind, wenn ihr eine gute Bindung zu eurem Digimon habt. Strategie ist hier also fehl am Platz. Dafür solltet ihr die Schwächen und Stärken eurer Monster behalten und das abgewandelte Stein-Schere-Papier verinnerlichen:

  • Unterscheidet klar zwischen Typen und Attributen. Typen definieren die primäre Stärke eures Monsters. Attribute verteilen sich dann noch einmal gesondert.
  • Digimon-Typen: Datei, Frei, Serum, Virus. Dabei verhalten sich die Stärken wie folgt:
Diese Typen gibt es bei Digimon Story: CS Hacker's Memory...
  • Attribute: Insgesamt gibt es neun Attribute. Die ersten sechs bedingen sich jeweils wie folgt: Feuer nützt gegen Pflanze, was gegen Wasser wirksam ist, was wiederum Feuer schadet. Elektrisch ist gut gegen Wind, das gut gegen Erde wirkt, welche wiederum Elektrisch Schaden zufügt. Wie zu erwarten stehen sich Licht und Dunkelheit gegenüber und Neutral hat keine Stärken und Schwächen.
... und diese Attribute.
  • Daraus ist zu folgern, dass ihr eine gut durchmischte Digimon-Truppe dabei haben solltet, um im Kampf alle möglichen Schwächen ausnutzen zu können.

Habt ihr den Dreh schon raus, oder seid ihr noch auf der Suche nach eurem perfekten, digitalen Monster-Team? So oder so habt ihr eine spannende Story-Kampagne vor euch, die euch schnell zum Meister der Kämpfe macht.