Bisher erzählte ja das Leben die tollsten Geschichten. Doch schon bald könnten Laptops auf der ganzen Welt ihm diesen Rang ablaufen, denn am gestrigen Tage kündigte Electronic Arts nun den ersten Teil einer vollkommen neuen für Notebooks maßgeschneiderten Sims-Reihe an. Nach dem Motto "schnell rein, schnell raus" kombiniert der auf Die Sims Lebensgeschichten getaufte Titel das offene Gameplay der Serie zusätzlich mit einem sich über zwölf Kapitel erstreckenden Storymodus.

In diesem sind Amor scheinbar die Pfeile ausgegangen, so dass nun statt dessen die Spieler in den beiden separaten Liebesabenteuer von Lukas Meurer und Laura Haselnuss Beziehungen stiften, Intrigen spinnen und auch schon mal dramatische Verwirrungen entflechten müssen.

"Jeder liebt gute Geschichten. Mit die Sims Lebensgeschichten können Spieler gleich zwei wunderbar romantische Komödien genießen." bringt Rod Humble, Head of Studio der The Sims Division, das geplante Spielgefühl und vielleicht auch schon die angestrebte Käuferklientel auf einen gemeinsamen Nenner.

Allerdings zählen ja bekanntlich nicht nur die inneren, sondern ebenfalls die äußeren Werte und auch da geizt Electronic Arts nicht mit (An)Reizen wie freischaltbaren Belohnungen, einfachen Shortcuts sowie der parallelen Nutzung von Instant Messenger bzw. E-Mail .

Ab dem achten Februar werdet ihr euch dann zunächst mit den Sims ins Leben stürzen können, bevor sich im Sommer noch Die Sims Tiergeschichten und im Herbst Die Sims Inselgeschichten hinzugesellen.

Und was für eine Lehre lässt sich am Ende des Artikels aus dem Ganzen ziehen? Erstens Liebe geht wohl durch den Laptop und zweitens die Sims erzählen doch die tollsten Geschichten.

Die Sims: Lebensgeschichten ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.