Electronic Arts schickte an ausgewählte 'Die Sims 4'-Spieler eine Umfrage, mit der das Unternehmen möglicherweise einige künftige Erweiterungen andeutet.

Die Sims 4 - Umfrage gibt möglichen Ausblick auf Erweiterungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 24/301/30
EA und Maxis planen bereits eifrig kommende Erweiterungen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Offiziell sind die darin angegebenen Erweiterungen nicht, es handelt es sich aber dabei um Ideen, die eines Tages realisiert werden könnten.

Eine der Erweiterungen nennt sich Fame and Fortune und soll die Möglichkeit bieten, als Promi die Karriereleiter zu erklimmen. Man kann zum Beispiel sein Image managen, Autogramme geben und sich vor Paparazzi verstecken. Dabei kann man beispielsweise eine Karriere als Schauspieler, Regisseur oder Sänger antreten.

Eine weitere Erweiterung nennt sich Supernatural und lässt die Spieler die Welt des Übersinnlichen erkunden. Man kann hier etwa Vampire oder auch übernatürliche Freunde erschaffen.

Eine weitere potentielle Erweiterung wäre Active Carriers, die "vollkommen interaktive Karrieren" bieten soll. In dieser lässt sich der eigene Sim "direkt steuern" und jede einzelne Handlung bestimmen. Man kann ihnen direkt über die Schulter schauen, wie sie etwa neue Erfindungen als Forscher umsetzen, Krankheiten als Doktor heilen oder Verbrechen als Detektiv lösen.

Maxis arbeitet bereits an den ersten Erweiterungen. Doch bevor das erste Add-on erscheinen wird, kommen in diesem Jahr mehrere Inhalte kostenlos. Darunter Pools, Geister und 'Star Wars'-Kostüme.

Insgesamt drei kostenlose Inhalts-Updates verspricht Electronic Arts. Das erste Update erscheint diesen Monat, das letzte voraussichtlich im Dezember.

Die Sims 4 ist für PC, seit dem 14. November 2017 für PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.