Ihr habt immer geglaubt, dass ihr die begabtesten Architekten bei Die Sims 4 seid, sowohl was Villen als auch Pool-Ertränkungsanlagen angeht? Dann seht und staunt, was der YouTuber The Sim Supply kreiert hat.

Das wahr gewordene Bermuda-Viereck!

15 weitere Videos

Auf seinem YouTube-Channel stellt der Spieler James Turner sein Horrorhaus vor. Es ist ein riesiger Irrgarten, in dessen Mitte sich ein zugefrorener Swimmingpool befindet. Um zur Mitte zu gelangen, müssen die Besucher 3.700 Quadrate beschreiten. Und das ist gar nicht so leicht.

Es ist kaum zu glauben, wie schnell sich das Spiel mit ein paar Hecken in die Knie zwingen lässt. Kurze Zeit, nachdem die Sims losgelaufen sind, kommen bereits die ersten Laggs. Später glitchen die Sims in die Hecken, die wiederum zu flimmern beginnen. Minuten später setzt der Spielfluss vollkommen aus, um dann blitzartig voranzuschreiten.

Auf der Suche nach einem Urlaub?

Bilderstrecke starten
(7 Bilder)

Am Ende schafft es die Sims-Herde mit viel Glück und Glitchen doch noch zu ihrem Ziel, während nur wenige Personen auf dem Weg die Orientierung und offenbar den Verstand verloren haben. Jetzt, da sie angekommen sind, gibt es bei ihnen eigentlich keine Bedürfnisanzeige, die nicht im Keller ist. Wenn der Erbauer ihnen kein Hotel baut, wird ihnen wohl nichts anderes übrig bleiben, als bis zum Anfang zurückzulaufen. Viel Spaß!

Die Sims 4 ist für PC, seit dem 14. November 2017 für PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.