Ab sofort können eure Sims in Die Sims 4 im Pool planschen, denn Electronic Arts und Maxis veröffentlichten ein neues Update, mit dem ihr die Pools kostenlos erhaltet.

Die Sims 4 - Pools ab sofort verfügbar

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuDie Sims 4
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 30/311/31
Endlich dürfen eure Sims im Pool schwimmen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die eigenen Anwesen lassen sich daher ab sofort mit diagonalen Pools, exotischen Infinity-Pools oder aquariumartigen Pools bereichern.

Erstmals kann man Fenster in die Pool-Wände einbauen, während sich durch die Veränderung der Wandhöhen die Tiefe der Pools zu bestimmen lässt. Und dann sind da noch die Dachpools – ihr könnt Pools nämlich am Boden, im ersten Stock und auf dem Dach bauen.

Passend zu dem neuen Feature gibt es neue Badesachen für die eigenen Sims. Ihr könnt Einzelteile kombinieren oder vorgefertigte Looks in der neuen Kategorie "Badekleidung" anprobieren.

Die Sims schwimmen übrigens nicht nur, sondern können auch am Poolrand sitzen und mit anderen Sims plaudern, die sich gerade im Pool befinden. Auch kann es durchaus passieren, dass ein Sim im Pool ertrinkt – dessen Geist hat anschließend großen Respekt vor Wasser.

Im Dezember dürft ihr euch übrigens auf ein weiteres kostenloses Update freuen, das neue Karrierepfade und Belohnungen mit sich bringt.

Zuvor wurde ein Update mit Geistern und einem Kostüm-Set rund um Star Wars veröffentlicht, das die Sims als Luke Skywalker im X-Wing-Pilotenanzug, Prinzessin Leia, Yoda und natürlich Darth Vader verkleiden lässt.

14 weitere Videos

Die Sims 4 ist für PC, seit dem 14. November 2017 für PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.