Vor kurzem kursierten im Internet Gerüchte, dass EA hinter verschlossenen Türen an Konsolenumsetzungen zu Sims 4 arbeiten würde. Demnach sollte die Lebensimulation schon bald für Xbox One und PS4 erscheinen. Jedoch hat sich nun eine der Produzentinnen zu Wort gemeldet und den Gerüchten den Wind aus den Segeln genommen.

Die Sims 4 - Keine Konsolenversion in Entwicklung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 15/181/18
Die Sims werden vorerst nicht für Xbox One und PS4 erscheinen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auf Twitter schrieb Lyndsay Pearson: „Ich möchte klarstellen, dass wir keine Pläne für eine Konsolenversion von Die Sims 4 haben. Nicht jetzt und nicht in der nahen Zukunft. Ignoriert die Gerüchte.“ Natürlich sorgte dies bei den Konsolenbesitzern erst einmal für Enttäuschung. Die einzigen, die sich über diese Nachricht freuen, sind wohl die PC-Spieler.

Mehr Erweiterungen und Inhalte

Denn die Spieler von Sims 4 wünschen sich aktuell neue Inhalte. Zwar erscheinen immer wieder kleinere Erweiterungen, die zusätzliche Items oder kleine Spielmechaniken einfügen, jedoch blieb ein großes Addon bislang aus. Viele hoffen, dass die Entwickler auf der diesjährigen gamescom eine entsprechende Ankündigung machen.

Eine Umsetzung auf Xbox One und PS4 würde sie in diesem Fall nur von der Verbesserung der PC-Version abhalten. Sims 4 hat angeblich mittlerweile etwa fünf Millionen Einheiten absetzen können.

Spielekultur - Der Bilderstrecken-Simulator - halt, nein. Die Simulator-Bilderstrecke!

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (53 Bilder)

Aktuellstes Video zu Die Sims 4

Die Sims 4 - Get Together Ankündigung - Gamescom 2015 Trailer12 weitere Videos

Die Sims 4 ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.