Kaum ein Spiel wurde in der Vergangenheit von Seiten der Hardcore-Zocker mit mehr Spott bedacht als Die Sims 2. Denn während EA Games den Massenmarkt mit der Reihe eroberte, fühlten sich eingefleischte Zocker mit jedem Update mehr an ein virtuelles Puppenhaus erinnert und kehrten dem Spiel den Rücken.

Umso überraschender erscheint jetzt die Nachricht, dass EA Games mit Die Sims 3 ganz offensichtlich genau jene Zielgruppe anvisiert. Das verkündete zumindest EAs Sim-Boss Nancy Smith. Mit Buffs, Charakter-Inventar und klaren Zielvorgaben entwickle man den Nachfolger der Erfolgsreihe in eine völlig neue Richtung.

Die Sims 3 ist für PC, seit dem 28. Oktober 2010 für DS, PS3, Xbox 360, seit dem 11. November 2010 für Wii und seit dem 25. März 2011 für 3DS erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.