Wilde Campus-Jahre
(von Sebastian Weidner)

Fleißige Studenten haben`s schwer. Früh morgens aufstehen, im Anschluss stundenlang büffeln und abends zeitig ins Bett gehen, um Energie für den nächsten Tag zu tanken. Wie gut nur, dass es kaum

fleißige Studenten gibt, vor allem nicht im ersten offiziellen Die Sims 2-Addon Wilde Campus-Jahre. Denn wer sonst sollte all die heißen Partys veranstalten, wilde Rockbands gründen und in Geheimbünde eintreten, wenn nicht die Studenten?

Die Sims 2: Wilde Campus-Jahre - Die Sims 2 - Wilde Campus-Jahre - Rock Band MovieEin weiteres Video

Wilde Campus-Jahre steckt euren Sim in die Rolle eines Studenten, der sich in eine von drei (inhaltlich gleichen) Unis einschreiben darf, um mit erfolgreichem Abschluss schneller die Karriereleiter zu erklimmen.

Die Sims 2: Wilde Campus-Jahre - Buntes Treiben auf dem Campus

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 28/321/32
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zu diesem Zweck hat Electronic Arts mit den "jungen Erwachsenen" eine neue Lebensphase eingebaut. Die spielbare Zeit ist aufgeteilt in 8 Semester à 3 Tage, in denen das Studium abgeschlossen werden muss. Echte Studenten lächeln über solche Aussagen in den meisten Fällen nur. In Wilde Campus-Jahre funktioniert das aber hervorragend!Langweilig? Von wegen!
Nachdem ihr euren Sim in die Uni eingeschrieben habt, solltet ihr ihm auf dem Campus eine Bleibe suchen. Reiche Studis bauen sich wie im Hauptprogramm ein Haus mit jedem erdenklichen Komfort. Der harte Kern quartiert sich aber eher in billigen Wohnheimen ein. Dort hat zwar jeder Sim sein eigenes Zimmer. Das ist aber gerade mal mit einem Bett, einem Schrank sowie einem Schreibtisch samt Stuhl ausgestattet und kaum größer als eine Gästetoilette.

Auf Vitamin B kommt es an!
Wer (abseits des Betts…) wirklich
Spaß haben will, treibt sich deshalb öfter in den Gemeinschaftsräumen herum, in denen Billardtische, Fernseher oder Seifenblasenmaschinen(!) dabei helfen, neue Kontakte wie am Fließband aufzubauen.

Die sind in Wilde Campus-Jahre auch bitter nötig. Denn nur gesellige Sims steigern den neu eingeführten Einflusswert. Damit könnt ihr andere dazu bringen, lästige Hausaufgaben für euch zu erledigen.

Dennoch sollte selbst der faulste Sim hin und wieder einen Blick auf das eigene Notenbarometer werfen. Liegt das im grünen Bereich, steht einem Abschluss in den Bereichen Betriebswirtschaft, Kunst, Schauspiel, Literatur, Mathematik oder auch Plastische Chirurgie nichts im Weg.

Packshot zu Die Sims 2: Wilde Campus-JahreDie Sims 2: Wilde Campus-JahreErschienen für PC kaufen: Jetzt kaufen:

Driftet es aber mehr und mehr in den roten Bereich ab, fliegt ihr schneller von der Uni, als ihr das durch Noten-Manipulationen am Computer ändern könntet.

In Feierlaune! Doch keine Angst vorm Versagen! Nicht der Lernstress steht in Wilde Campus-Jahre im Mittelpunkt, sondern Party total. Wie im echten Studentenleben eben!

Der (leider etwas sterile) Campus bietet unzählige Möglichkeiten, eure Freizeit angenehm zu gestalten. Von Schwimmbädern über Kaffeehäuser bis hin zu Sporthallen wird alles geboten, was das Sim-Herz begehrt und vom eigentlichen Büffeln ablenkt.

Hinzu kommen die feucht fröhlichen Partys in den Studentenwohnheimen, die schon so manchen Sim Gehirnzellen gekostet haben. Ob wilde Rockbands für Stimmung sorgen oder lustige Kissenschlachten der Einrichtung zusetzen: In Wilde Campus-Jahre geht es genau so zu, wie Studenten-Klischees uns das seit Jahrzehnten weis machen wollen.

Money, money, money…
Wilde Campus-Jahre gaukelt uns nicht nur Friede, Freude, Eierkuchen

Die Sims 2: Wilde Campus-Jahre - Buntes Treiben auf dem Campus

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 28/321/32
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

vor. Denn genau wie im wahren Leben benötigt ihr vor allem eines, um Spaß zu haben: Geld! Damit sind Studenten in den meisten Fällen nur spärlich gesegnet. Doch glücklicherweise bietet das Addon genügend Möglichkeiten, sich nebenbei etwas hinzu zu verdienen. So könnt ihr euch als Tutor in der Bibliothek versuchen, in der Sporthalle andere Sims trainieren oder einen Job in der Uni-Mensa annehmen. Reich werdet ihr dabei zwar nicht, doch reicht es allemal, um das Wilde Campus-Jahre-Leben in vollen Zügen zu genießen. Besonders fleißige Bienchen können sich zusätzlich um ein Stipendium bewerben, das aber nur an die besten Studenten vergeben wird. Reiche Faulenzer machen es sich leichter und schnorren einfach bei den Eltern.

Ich hab dich zum Fressen gern!
Ganz in Tradition der Addons zum Vorgänger Die Sims (siehe Extrakasten Addon-Flut?) hat Electronic Arts massig neue Gegenstände, Belohnungen und passende Einrichtungsstile implementiert. Wir selbst haben uns

Die Sims 2: Wilde Campus-Jahre - Buntes Treiben auf dem Campus

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 28/321/32
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

im "klassischen Studentenbude-Look" der 60er eingerichtet. Quietschbunte Tapeten beißen sich mit unserem kitschigen Plüsch-Sofa und dem Winz-Kühlschrank im Sparlook.

Für teuer erspielte Laufbahnpunkte haben wir unserem Sim eine riesige Fleisch fressende Pflanze gekauft. Flugs einen verhassten Kollegen ins Zimmer eingeladen, schon ist der Gute Geschichte und wir nach einigen verfütterten Opfern um ein lebensverlängerndes Elixier reicher…Addon-Flut?
Die Sims ist das Computerspiel mit den meisten offiziellen Addons! Ganze 7 Expansion Packs hat Electronic Arts im Lauf der letzten Jahre veröffentlicht. Von der Möglichkeit, ein Superstar mit haufenweise Geld und noch mehr Allüren zu werden (Megastar), über das Lernen magischer Fähigkeiten (Hokus Pokus), bis hin zum Halten von Haustieren (Tierisch gut drauf) oder dem Erleben spannender Urlaube (Urlaub total) wurde dem zahlungswilligen Fan alles Erdenkliche geboten.

Dass Die Sims 2 ähnlich viele Addons nach sich zieht, scheint fast sicher, verkauft sich der Titel doch wie warme Semmeln. Im Handbuch von Wilde Campus-Jahre ist übrigens bereits ein Hinweis zum zweiten Zusatzpaket Nachtleben abgedruckt. Das lässt die die Sims in Nachtclubs

Die Sims 2: Wilde Campus-Jahre - Buntes Treiben auf dem Campus

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 28/321/32
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

abfeiern oder in Kasinos das schwer verdiente Geld verjubeln.

Kenn ich das nicht irgendwoher?
In optischer und akustischer Hinsicht hat sich wenig getan. Noch immer wissen die vielfältigen Animationen der Sims zu begeistern. Für die höchsten Detaileinstellungen ist allerdings ordentlich Prozessorpower vonnöten. Die Musik-Untermalung ist wie im Hauptprogramm Geschmackssache. Den Einen stört das niedliche Gedudel, der Andere findet Gefallen daran.Pro & Contra

Wertung im Schnellüberblick:

Pro:

+ Hübsche Grafik + Viele lustige Animationen + Neue Interaktionsmöglichkeiten + Neuer Erlebensabschnitt (junge Erwachsene) + Viele neue Gegenstände + Lustige Belohnungen (zB fleischfressende Pflanze)

Contra:

- Lange Ladezeiten - hohe HardwareanforderungenPro & Contra

Wertung im Schnellüberblick:

Pro:

+ Hübsche Grafik + Viele lustige Animationen + Neue Interaktionsmöglichkeiten + Neuer Erlebensabschnitt (junge Erwachsene) + Viele neue Gegenstände + Lustige Belohnungen (zB fleischfressende Pflanze)

Contra:

- Lange Ladezeiten - hohe Hardwareanforderungen