Electronic Arts will die Sims-Serie „wieder cool machen“. Das und mehr geht aus dem Lebenslauf des Art Directors Adam Murguia hervor.

Was hat EA mit den Sims vor?

Er arbeitet an einem noch unangekündigten "Die Sims"-Spiel, das die Serie wieder neu erfinden soll und von EA-Chef John Riccitiello als zukünftiger Aushängetitel beschrieben wurde. Damit das gelingt, setzt man offenbar auf einen neuen Art-Style.

Weiter heißt es, die Charaktere wurden neu definiert, um „das Sims-Franchise wieder cool zu machen“. Außerdem sei das Spiel eines der größten, innovativsten und ambitioniertesten Projekte des Publishers.

Im aktuellen Finanzbericht von EA ist ein Release-Kalender für das derzeit laufende Geschäftsjahr zu finden. Im dritten Quartal (Oktober bis Dezember 2011) Soll ein neues Sims erscheinen, allerdings nur für Konsolen und Handhelds/Mobile-Geräte.

Vielleicht stellt EA das neue Spiel ja auf der eigenen E3-Pressekonferenz vor. Diese wird am 6. Juni um 12:30 Uhr Ortszeit stattfinden, also 21:30 Uhr deutscher Zeit.