PC Spieler der alten Schule werden sich wahrscheinlich über die neueste Spielankündigung von Ubisoft freuen: „Die Siedler - Aufbruch der Kulturen“ beruft sich wieder auf das klassische Regelwerk von „Die Siedler II“. Ganz unberührt soll das alte Spielkonzept jedoch nicht bleiben – sinnvolle Ergänzungen sollen das Gameplay und die Bedienung mit den kleinen Knuddel-Helfern verbessern.

„Aufbruch der Kulturen“ gewährt dem Spieler die Wahl zwischen drei verschiedenen Völkern: Das Volk der Bajuwaren, der Schotten und der Ägypter rücken im neuen Teil in das Rampenlicht der Aufbausimulation. Dabei soll sich jede Rasse in den Bereichen Logistik, Ressourcenanforderung und Militär durch eine individuelle Spielweise voneinander unterscheiden.


Das neue und umfangreiche „Opferungssystem“ soll zudem mehr strategische Tiefe vermitteln – So können Opferungen von Waren und Gütern gezielt bestimmte Wirtschaftsstränge steigern oder Gegner schwächen. Zudem dürfen sich Siedler-Fans über ein stark erweitertes Strategieressort freuen, das erstmals zwischen Nah- und Fernkämpfer und Wurfgeschosse unterscheidet.

Die ersten Artworks zum im Herbst erscheinenden Remake von „Die Siedler II“ könnt ihr in unserer Galerie bestaunen.

Die Siedler - Aufbruch der Kulturen ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.