In einer kurzen Zwischensequenz seht ihr jemanden an einer Puppe arbeiten. Bewegt euch zum Haupteingang. Leider ist das Theater geschlossen. Nehmt hier das Poster und das herunterhängende Stoffband auf der linken Seite an euch und geht zum Hintereingang auf der rechten Seite. Diese Tür ist allerdings auch verschlossen.

Die Kunst des Mordens 2: Der Marionettenspieler - Komplett gelöst: Dem Mörder auf den Schlichen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/33Bild 140/1721/172
Atmosphärisch: Das berüchtigte Moulin Rouge ist in stimmiges Licht getaucht.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nähert euch hier der Schubkarre auf der linken Seite. Nehmt hier einen kaputten Eimer, ein kaputtes Schubkarrenrad und das Rohr an euch. Kombiniert den kaputten Eimer mit dem Poster. Begebt euch nun weiter zum Hintereingang. Wendet euch der Wasserzufuhr auf der linken Seite zu. Öffnet die Tür und stellt den reparierten Eimer hinein. Dreht jetzt am Wasserventil über dem Kasten um den Eimer mit Wasser zu füllen.

Geht jetzt zur Klappe rechts vom Eingang. Hängt die Felge von der Schubkarre an den Haken über der Klappe. Benutzt dann das Rohr mit dem Vorhängeschloss an der Klappe. Dennoch bekommt Nicole, die Luke nicht aus eigener Kraft auf. Kombiniert jetzt das Stoffband mit dem Lukengriff und befestigt an dem Haken bei der Felge den gefüllten Wassereimer. Klickt jetzt erneut auf den angehängten Eimer und die Luke wird sich öffnen. Betretet durch diesen Zugang nun den Keller des Moulin Rouge.

Die Kunst des Mordens 2: Der Marionettenspieler - Trailer: GC 2008

In der folgenden Zwischensequenz seht ihr wie der Eimer Wasser verliert und dieser Zugang für euch verschlossen ist. Auf dem Rückweg muss Nicole also woanders lang. Da die große Tür auch verschlossen ist, wendet euch in die andere Richtung.

Die Kunst des Mordens 2: Der Marionettenspieler - Komplett gelöst: Dem Mörder auf den Schlichen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/33Bild 140/1721/172
Dieser Eimer muss gefüllt werden damit die Luke geöffnet wird.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In diesem Raum ist die Kiste mit der Axt vorerst verschlossen. Nehmt deshalb den Feuerlöscher mit Wagen an euch. Benutzt dann den Schlüssel in eurem Inventar mit der verschlossenen Tür neben dem Feuerlöscher. Betretet den angrenzenden Raum.

In der Garderobe solltet ihr euch zunächst die vordere Tischplatte besehen. Wenn ihr den Knopf am Telefon anwählt hört ihr den Rest eines Gespräches mit. Wendet euch nun der anderen Seite der Tischplatte zu. Nehmt hier die Flasche an euch. Nehmt dann den Arm einer Schaufensterpuppe an euch und betrachtet im Anschluss die Schublade etwas genauer.
Öffnet die Schublade und entnehmt ihr die Umschläge. Sämtliche Briefe stammen von einem gewissen Marc Taine.

Wenn ihr im Inventar auf den Arm einer Schaufensterpuppe klickt erhaltet ihr einen Ring. Wenn ihr auf die Flasche klickt, erhaltet ihr ein silbernes Kreuz und Schmerztabletten. Klickt erneut auf das silberne Kreuz und dieses wird sich als seltsam geformter Schlüssel herausstellen. Verlasst die Garderobe nun wieder.

Benutzt den Arm einer Schaufensterpuppe mit der Kiste, die die Axt enthält. Nehmt die Axt an euch. Im oberen Korridor hört Nicole daraufhin stimmen, eine dieser Stimmen scheint der Mann zu sein, der sie bereits im Appartement angegriffen hat. Also solltet ihr schnell verschwinden. Kehrt zur vorhin verschlossenen Tür zurück. Stellt den Feuerlöscher mit Wagen vor der Tür ab und benutzt die Axt mit diesem. Der Feuerlöscher wird durch die Tür rauschen und Nicole damit den Fluchtweg öffnen.

Begebt euch danach zu Nicoles Auto. Unglücklicherweise befindet sich bereits jemand in dem Auto der Nicole mit einer Pistole bedroht. Mit ihrer neuen Begleitung kehrt sie zu ihrem Hotel zurück.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: