Betretet das Haus zur Linken. Geht die Treppe nach oben. Oben angekommen solltet ihr als Erstes mit dem Polizisten sprechen. Am Ende des Gesprächs wird sich der Inspektor melden und Nicole zu sich bestellen. Betretet das angrenzende Zimmer.

Sprecht den Inspektor an. Dieser wird euch verbieten eigene Untersuchungen anzustellen und euch wegschicken, nicht ohne euch seine Visitenkarte zu geben. Macht noch ein Foto von den Seilen und Haken und eins von dem Tisch und dem geöffneten Fenster. Sprecht draußen mit dem Polizisten und geht danach ins untere Stockwerk zur Wohnung von Agnes Grouchet.

Die Kunst des Mordens 2: Der Marionettenspieler - Komplett gelöst: Dem Mörder auf den Schlichen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/33Bild 140/1721/172
Der Inspektor hat immer ein offenes Ohr für hilflose Frauen...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Sie wird nicht mit euch sprechen. Benutzt deshalb die Visitenkarte vom Inspektor und versucht wieder mit der Frau zu sprechen. Nun wird sie zu einem kurzen Gespräch bereit sein. Sie erwähnt, dass dem Verdächtigen etwas aus der Tasche gefallen zu sein scheint. Geht deswegen nach draußen und betrachtet dort den Gulli. Tatsächlich ist dort etwas. Allerdings kommt Nicole dort nicht ohne Hilfsmittel heran.

Kehrt deshalb zum Polizisten zurück. Neben diesem steht ein Werkzeugkasten. Sprecht ihn auf diesen an. Doch leider gehört dieser dem Techniker Michel und deshalb lässt euch der Polizist nicht heran. Geht noch einmal zur Wohnung von Agnes Grouchet und nehmt die Zeitung aus dem Briefkasten. Betrachtet diese im Inventar und geht wieder zum Polizisten. Sprecht ihn auf die Zeitung an. Nicole wird sie ihm geben und er wird sich um besser lesen zu können vom Werkzeugkasten entfernen. Nähert euch nun dem Kasten. Öffnet ihn und entnehmt ihm einen Schraubenzieher, ein paar Beweisbeutel und Fingerabdruckfolie.

Die Kunst des Mordens 2: Der Marionettenspieler - Trailer: GC 2008

Kehrt nun zum Gullideckel zurück. Benutzt den Schraubenzieher mit dem Gullideckel. Benutzt einen Beweisbeutel mit dem Goldarmband, welches im Gulli liegt. Nicole wird daraufhin einen Anruf von ihrem Hotelportier erhalten, der sie informiert, dass jemand sie sehen wollte und ihr einen Brief hinterlassen habe. Sie kehrt daraufhin ins Hotel zurück, da sie am Tatort vorerst nichts mehr erreichen kann.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: