Nachdem ein Spieler vom Battlefield 3-DLC Back to Karkand einen Screenshot mit der Zahl "2143" auf einem Container veröffentlicht hat, wird nun diskutiert, ob der Entwickler DICE möglicherweise an einem Remake vom 2006 erschienenen Battlefield 2142 werkeln könnte. Ähnlich hat es der schwedische Entwickler beim Remake von Battlefield 1942, Battlefield 1943, gemacht.

Die Zahl wurde im Map-Remake Wake Island entdeckt. Allerdings sind auf dieser Map noch einige weitere Easter Eggs versteckt, weswegen es auch ein Zufall sein kann, dass auf diesem Container der Schriftzug "2143" zu lesen ist. DICE selbst hat sich noch nicht zu einem möglichen Nachfolger des futuristischen Shooters geäußert.

Dass das schwedische Entwicklerstudio an einem Remake von Battlefield 2143 werkelt, wird wahrscheinlicher, wenn man sich die Aussagen von Patrick Liu anschaut. Der Battlefield 3-Producer gab im Oktober nämlich bekannt, dass DICE zwar nicht mit dem anderen Franchise Battlefield: Bad Company abgeschlossen hat, momentan jedoch auch keine Pläne zu einem Battlefield: Bad Company 3 hat.

Die Veröffentlichung von Battlefield 2143 würde einen ähnlichen Vorgang darstellen wie bei Battlefield 1943. Jenes Spiel erschien im Jahr 2009 als Download-Spiel und erinnerte stark an Battlefield 1942.