Im Vorfeld zur Blizzcon 2018 wurde eine große Überraschung angekündigt. Und dabei handelt es sich um Diablo: Immortal, ein Action-RPG für mobile Geräte.

Diablo: Immortal erscheint für Android und iOS

Nicht unbedingt das, was sich Fans sehnlichst gewünscht hatten. Die meisten dürften auf einen echten Diablo-Nachfolger gehofft haben. Allerdings auch keine Überraschung per se, immerhin passt das Gameplay-Prinzip von Diablo auf Smartphones und Tablets (Android und iOS) wie die Faust aufs Auge. Dass Blizzard nicht schon wesentlich früher auf den Zug aufgesprungen ist, verwundert da eher.

In Diablo: Immortal könnt ihr eine von sechs Klassen auswählen: Nekromant, Barbar, Kreuzritter, Mönch, Zauberin und Dämonenjägerin. Jede Klasse hat - wie sollte es auch anders sein - eigene Fertigkeiten, die ihr wohlbedacht einsetzen müsst. Weitere Klassen sollen in Zukunft nachgereicht werden. Storytechnisch siedelt das von Blizzard gemeinsam mit Netease Games entwickelte Spiel zwischen Diablo 2 und Diablo 3 an. Hier erfahrt ihr, was passierte, nachdem Tyrael den Weltenstein zerstört hatte. Blizzard erhofft sich, 20 Jahre an noch nicht erzählten Geschichten aufzuarbeiten. Und da es ein Mobile-Titel ist, wird die offene Welt auch gemeinsam im Multiplayer erforscht werden können. Von Beginn an werden es acht Zonen sein, die man begehen kann.

Ein Erscheinungstermin ist noch keiner bekannt.

Hier der Google-Play-Trailer:

Und hier noch der Cinematic-Trailer zu Diablo: Immortal:

Diablo: Immortal erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen.