Bereits am morgigen Mittwoch wird Blizzard Patch 2.0.1 für Diablo 3 veröffentlichen, wie Lead Producer Alex Mayberry über Twitter schreibt. Amerikaner dürfen bereits früher in den Genuss kommen, hier soll der Patch nach 10-stündigen Wartungsarbeiten schon heute Abend erscheinen.

Diablo 3: Reaper of Souls - Prepatch 2.0.1 erscheint schon am Mittwoch

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 31/381/38
Schon morgen erscheint der Patch.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der neue Patch hat einiges zu bieten, allen voran Loot 2.0 und Paragon 2.0, bevor schließlich am 25. März Diablo 3: Reaper of Souls auf den Markt kommt.

Der Patch wird unter anderem das Schwierigkeitssystem komplett verändern - somit werden Normal, Alptraum, Hölle und Inferno entfernt und durch ein dynamisches System ausgetauscht, das die Monster auf die Stufen der eigenen Charaktere anpasst.

Ab Stufe 60 sind unterdessen die Schwierigkeitsgrade Normal, Schwer, Profi sowie Meister und ab Stufe 70 Qual verfügbar. Jede Stufe wird neue Boni und Belohnungen bieten.

Neu sind auch Clan- und Community-Features, mit denen sich die Spieler noch besser organisieren und miteinander kommunizieren können. Jeder wird etwa einem Clan beitreten und auch einen eigenen erstellen können, wodurch sich schließlich ein Clan-Fenster auftut. Hier finden sich ein Mitgliederverzeichnis, ein privater Chat und ein Bereich für Neuigkeiten und Informationen.

Jede Community wird ebenso einen eigenen Chat, einen Bereich für Neuigkeiten und Informationen sowie eine Mitgliederliste bieten. Die Communitys lassen sich entweder als privat oder auch öffentlich festlegen und nach Kategorien ordnen.

Diablo 3: Reaper of Souls ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.