Derzeit hat Blizzard noch mit ein paar Problemen rund um Diablo 3 zu kämpfen. Gerade in den englischen Foren häufen sich die Meldungen, dass die Helden einiger Spieler einfach so verschwunden sind, nachdem sie Global Play aktiviert und sich aus- und schließlich wieder eingeloggt haben.

Diablo 3 - Wo sind die Helden und Fortschritte hin?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/35Bild 626/6601/660
Im Moment läuft Diablo 3 noch nicht rund.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Betroffen ist anscheinend nur der englische Client. Doch möglicherweise gibt es für einige der betroffenen Spieler eine ganz einfache Lösung: die Helden könnten sich auf den amerikanischen Servern befinden, während der Client die Region gewechselt hat und somit den Helden nicht mehr anzeigt.

Während der Installation nimmt der Client eine automatische Regionwahl vor, die aber nicht immer zu stimmen scheint. Daher solltet ihr euch vor der Erstellung eines Helden in den Einstellungen vergewissern, dass ihr auch in der richtigen Region seid. Ansonsten kann es eben passieren, dass der Held nach der Aktivierung von Global Play und dem Aus- und Einloggen plötzlich "verschwunden" ist.

Interessanterweise berichten einige Spieler aber, dass sie ihre Helden auch in den anderen Diablo-Regionen nicht wiederfinden. Hier scheinen sie wie vom Erdboden verschluckt zu sein. Wohin diese Helden nun aber sind, ob sie ihren Mut verloren haben oder es sich um einen Bug handelt, das ist bislang noch nicht so richtig klar. Eine Stellungnahme ist uns Blizzard noch schuldig.

Darüber hinaus soll es auch Probleme bei den Fortschritten geben. Manche Spieler haben ihren gesamten Fortschritt nach dem Einloggen verloren, so dass ihr Held wieder auf Stufe 1 vor ihnen stand.

Hier kann es sein, dass die Server nicht ganz mitspielen und der Held nur falsch angezeigt wird. Sollte das also bei euch der Fall sein, dann versucht euch nochmal neu einzuloggen. Das muss aber laut anderen Spielerberichten nicht immer die Lösung sein, bei einigen ist der Fortschritt gar dauerhaft verloren. Auch hier fehlt eine Stellungnahme.

Ein weiteres Problem sind Achievements, auch unsere Fanseite diii.de ist davon betroffen. Bei einigen Spielern sind sie verschwunden und / oder werden nicht mehr angerechnet. Laut dem Community-Manager Zarhym arbeitet Blizzard bereits an diesem Problem.

Übrigens: Schaut doch auch mal bei unserem Vorab-Test zu Diablo 3 vorbei.

Diablo 3 ist für PC, seit dem 03. September 2013 für PS3, Xbox 360 und seit dem 2014 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.