Blizzards Lead Producer Alex Mayberry hat bestätigt, dass sich die Ultimate Evil Edition von Diablo 3 auch für die Xbox One in Entwicklung befindet. Angekündigt wurde diese bisher nur für die PlayStation 4 - und dabei bleibt es auch, eine formelle Ankündigung will man vorerst nicht vornehmen.

Diablo 3 - Ultimate Evil Edition für Xbox One in Entwicklung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 657/6601/660
Diablo 3 wird sehr wahrscheinlich ebenso für die Xbox One erscheinen, auch wenn Blizzard formell nichts ankündigen möchte.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Denn wie er betont, wisse er nicht, wo man derzeitlich mit Microsoft stehe und wie der Vertrag mit dem Konzern überhaupt aussehe. Fakt aber sei, dass man Diablo 3 simultan für Xbox One und PS4 entwickle. Man bringe aus auf diese beiden wichtigen Plattformen, während das Ziel als Entwickler-Team darin bestünde, diese Versionen letztendlich zum Laufen zu bringen.

Am Ende sei es sinnvoller, für die beiden neuen Konsolen zu entwickeln. Auch unterstreichte er Erfahrung mit einer solchen Entwicklung, habe man das ja bereits bei der Xbox 360 und PlayStation 3 getan. Microsoft und Blizzard müssten das nun noch gemeinsam ausarbeiten.

Bevor mit der Ultimate Evil Edition zu rechnen ist, wird am morgigen Dienstag (25. März 2014) erst einmal das Add-On Reaper of Souls für PC und Mac erscheinen.

Mehr über Diablo 3 verpasst euch unsere Fanseite diii.de.

Diablo 3 ist für PC, seit dem 03. September 2013 für PS3, Xbox 360 und seit dem 2014 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.