Heute ist der große Tag für Diablo-Fans. Der Totenbeschwörer hält endlich als neue Klasse Einzug in Diablo 3. Wir verraten euch, wann es losgeht und was ihr beachten müsst, um direkt durchzustarten, wenn die Totenbeschwörer auf die Server losgelassen werden.

Diablo 3 - Totenbeschwörer erscheint heute Nacht - Alle Details

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 658/6601/660
Die Totenbeschwörer machen Diablo 3 bald unsicher.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wobei es noch nicht direkt heute losgehen kann. Blizzard schließt die Server für Wartungsarbeiten am heutigen Abend gegen 23 Uhr. Normalerweise dauern diese Arbeiten dann ein paar Stunden. Nach Mitternacht sollten die Server von Diablo 3 wieder online sein und das Paket "Rückkehr des Totenbeschwörers" zum Kauf bereitstehen. 14,99 Euro werden auf PS4, Xbox One und PC für den Diablo-3-DLC fällig. Ihr benötigt allerdings das Addon "Reaper of Souls" oder die "Ultimate Evil Edition", um den Zusatzinhalt spielen zu können. Konsoleros haben hier noch einen Vorteil. Auf PS4 und Xbox One gibt es die sogenannte "Eternal Collection", die das Hauptspiel samt Addon und dem neuen DLC bereithält.

Bilderstrecke starten
(46 Bilder)

Großer Andrang auf die Server

Theoretisch könnte es direkt nach den Wartungsarbeiten also mit dem Totenbeschwörer in Diablo 3 losgehen. Aus der Erfahrung heraus, bleibt dies aber vermutlich Wunschdenken. Die Server werden aufgrund des Andrangs zunächst schwer beschäftigt sein, sodass es zumindest zu Einschränkungen beim Spielen kommt. Wer also ohne Probleme mit dem Totenbeschwörer spielen will, sollte sich bis morgen gedulden.

Diablo 3 ist für PC, seit dem 03. September 2013 für PS3, Xbox 360 und seit dem 2014 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.