Und wieder einmal erweisen sich die Beiträge von Diablo 3 Community Manager Bashiok als wahre Fundgrube für Detailinformationen. Diesmal geht es um das Leuchten der Schilde bei den 'Skeletal Shieldmen', die im heiß ersehnten Höllenstück ihren großen Auftritt haben werden.

"[...]Erstens ist das Leuchten eine einfache und schnelle Methode, die Shieldmen von den anderen Skeletten zu unterscheiden. Außerdem dient es als Indikator. Wenn du Schaden verursachst, blocken sie die Schläge mit dem Schild, jedoch nur bis zu einer bestimmten Schadensgrenze. Und wie sie so blocken, 'dimmt' sich das Leuchten. Man kann so also herausfinden, wann die Schilde brechen werden."

Mittlerweile ist Bashioks Beitrag übrigens wieder verschwunden. Möglicherweise wissen wir dank unserer wachsamen Community jetzt also bereits mehr, als Blizzard lieb ist. Was für ein Jammer.

Diablo 3 ist für PC, seit dem 03. September 2013 für PS3, Xbox 360 und seit dem 2014 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.