Zur Next-Gen-Version von Diablo 3 für die PS4 sind neue Details bekannt. So wird es neben einer Full-HD-Auflösung mit einer Framerate von 60 FPS auch PS4-exklusive Features geben.

Diablo 3 - PS4-Version in 1080p und 60 FPS sowie mit exklusiven Features

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 660/6671/667
Wird auf der PS4 in bestmöglicher Form ablaufen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auch wenn die meisten Diablo-Fans den dritten Teil, der immerhin seit Mai 2012 erhältlich ist, sicher bereits in ihrer Sammlung haben dürften, und auch Besitzer der Xbox 360 und der PS3 seit September diesen Jahres in den Genuss kommen, dürfte es noch einige Leute da draussen geben, die sich auf die Next-Gen-Versionen für die PS4 und die Xbox One freuen.

Vor allem die PS4-Version wird dabei in bestmöglicher Qualität erstrahlen, das meint zumindest Blizzard Entertainments Senior Level Designer Matthew Berger auf der BlizzCon.

Die PS4-Version, die in einer Auflösung von 1920 x 1080 und mit einer Framerate von 60 FPS laufen wird, trägt dabei den Zusatz Ultimate Evil Edition und wird neben der Erweiterung Reaper of Souls, Touchpad-Integrierung auch PS4-exklusive Features beinhalten.

Der Spieler werde das Touchpad für das Inventar und die Skills verwalten können und mit Wischbewegungen zwischen Kategorien wechseln dürfen. Exklusiv für die PS4 werden einige spezielle Social-Features bereitgestellt. Berger erklärt die wahrscheinlich interessanteste Neuerung - das Adventure Kills System. Wird hier ein Spieler von einem Monster attackiert und getötet, kann es sein, dass dieses Monster im Level aufsteigt und in das Spiel eines befreundeten Spielers überspringt. Dieser Spieler erhält dann die Nachricht: "s Fluch stalkt dich!", woraufhin das Monster als Elite und mit speziellen Fähigkeiten auf dem Bildschirm erscheint. Wenn der Spieler das Monster nun bezwingen kann, erhält der getötete Spieler die Nachricht, dass sein Tod gerächt wurde und der siegreiche Spieler erhält eine Belohnung. Wird der Spieler im Kampf allerdings getötet, wir das Monster noch stärker und springt auf das Spiel eines anderen Freundes aus seiner Freundesliste. Das geht dann solange, bis ein Spieler siegreich daraus hervorgeht.

"Manchmal geben wir den Monstern nicht genug Liebe, aber wir würden ihnen genauso gerne Liebe geben", so Berger. "Es ist eine andere Art, das Gefühl zu vermitteln, dass man Teil einer größeren Spielergemeinschaft ist, selbst wenn wir nicht zusammen spielen."

Die anderen Neuerungen sind Player Mail, womit die Spieler Gegenstände an andere Spieler verschicken können, und Player Gifts. Erhält man hier einen legendären Gegenstand, erscheint auch ein weiterer Gegenstand, der den Namen eines Freundes trägt. Dieser Gegenstand ist dann nur für den einen Freund bestimmt.

Auch wenn man immer noch nicht zusammen Abenteuer erlebt, sei man dann doch Teil einer größeren Gemeinschaft.

Diablo 3 ist für PC, seit dem 03. September 2013 für PS3, Xbox 360 und seit dem 2014 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.