Am 1. Mai endet die Beta-Phase zu Diablo 3 und zwei Wochen später erscheint die Vollversion. Wer bisher nicht an der Beta teilnehmen konnte und unbedingt vor dem Kauf das Action-Rollenspiel anspielen möchte, könnte möglicherweise doch noch die Gelegenheit dazu bekommen.

Diablo 3 - Offenbar Starter Edition in Vorbereitung

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuDiablo 3
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 660/6611/661
Eine Starter Edition zu Diablo 3 ist sehr wahrscheinlich, konnte man sie sich gestern doch durch einen Fehler herunterladen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Aber nicht mit der Beta-Version, sondern mit einer sogenannten Starter Edition. Die kennt man unter anderem bereits von World of Warcraft oder StarCraft 2: Wings of Liberty und stellt eine Art Demo dar.

Grund zu der Annahme, dass Blizzard auch für Diablo 3 eine Starter Edition plant, die vielleicht auch gar nicht mehr so weit entfernt ist, gibt ein kleiner Fehlerteufel. Gestern nämlich war der Zugang für alle Key-losen Spieler kurzzeitig offen, die sich eben diese Starter Edition herunterladen konnten.

Die war vom Umfang her vergleichbar mit der geschlossenen Beta, hatte als Unterschied aber ein Textfenster eingeblendet, worüber man die Vollversion kaufen konnte. Blizzard bemerkte den Fehler schnell und schloss die Lücke.

Es sieht also ganz danach aus, als plane Blizzard eine Starter Edition, die vielleicht sogar schon im Rahmen des Releases zur Verfügung stehen wird.

Diablo 3 ist für PC, seit dem 03. September 2013 für PS3, Xbox 360 und seit dem 2014 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.