Die Next-Gen-Version von Diablo 3 wird nicht mehr in diesem Jahr erscheinen, wie Blizzard gegenüber DiabloFans mitteilte. Stattdessen wird die Konsolen-Fassung irgendwann im nächsten Jahr kommen, zumindest wenn die Portierungsarbeiten wie geplant verlaufen.

Diablo 3 - Next-Gen-Version nicht vor 2014

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 648/6601/660
Diablo 3 erscheint frühestens 2014 für die PS4.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Denn dem Team wurde gerade erst ein Dev-Kit für die PlayStation 4 überreicht, so dass die Arbeiten offenbar noch nicht einmal begonnen haben. Ob auch eine Version für die Xbox One folgen wird, steht nach wie vor in den Sternen. Bislang wurde noch nichts in dieser Richtung angekündigt.

Wer Diablo 3 am TV mit Controller spielen möchte, muss aber gar nicht mehr bis zum nächsten Jahr warten. Das Action-RPG erscheint am 3. September dieses Jahres für Xbox 360 und PlayStation 3. Laut Blizzard werden nicht nur alle inhaltlichen und Designverbesserungen der PC-Version einfließen, sondern auch die Spielbarkeit auf der Konsole wurde entsprechend optimiert.

Wer sich Diablo 3 für die Konsole vorbestellt, erhält das exklusive Item Infernaler Helm, der ab Level 1 getragen werden kann und einen Erfahrungsbonus gibt. Somit geht das Leveln mit dem Helm ein wenig schneller.

Im Gegensatz zur PC-Version wird die Konsolen-Fassung komplett offline spielbar sein. Die Spieledaten werden also nicht teilweise vom Server geholt, sondern befinden sich bereits auf der Blu-ray bzw. DVD. Dennoch sollen Offline- und Online-Handel möglich sein.

Diablo 3 ist für PC, seit dem 03. September 2013 für PS3, Xbox 360 und seit dem 2014 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.