Da in letzter Zeit einige interessante Dinge rund um Diablo 3 passiert sind, wollen wir euch hiermit einen kleinen Überblick geben. Erst vor wenigen Tagen nannte Blizzards Game Director Jay Wilson in einem Blog-Eintrag Gründe, weshalb das Spiel noch immer nicht in den Läden steht (wir berichteten).

Diablo 3 - News-Überblick: Battle.net-Guthaben, Beta-Patch 10, Senior Producer verlässt Team

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 658/6601/660
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wann Blizzard den Releasetermin ankündigen wird, das weiß wohl nur das Unternehmen selbst. Doch spätestens bis oder direkt am Tag der für den 9. Februar 2012 (22:30 Uhr MEZ) angesetzten Aktionärsversammlung wird die Ankündigung des Datums erwartet. Wer an einem Livestream interessiert ist, findet den Link weiter unten.

Vor wenigen Tagen stieg zudem überraschend Senior Producer Steve Parker aus, der über Twitter eine eher zweideutige Nachricht hinterließ. In seinem erst Post schrieb er, dass er nicht länger bei Blizzard und an Diablo 3 arbeitet: "Hey Twitter, I'm no longer working at Blizzard or on D3. I've had a great 5 years there and those guys are going to kill it with Diablo."

Die Aussage ist etwas verwirrend, weshalb er später nochmals einen zweiten Tweet nachschob und erklärte, dass man wohl ein besseres Verb als "kill" nutzen sollte. Ob Steve Parker aber freiwillig gegangen ist oder eher "gegangen wurde", ist nicht klar.

Eine weitere Neuigkeit betrifft einen neuen Beta-Patch in der Version 10, welcher zahlreiche Neuerungen mit sich bringt. So ist es nun beispielsweise möglich, seine Gegenstände beim Schmied wiederzuverwerten - der Nephalem-Würfel wurde entfernt. Nicht unerwähnt bleiben darf, dass ebenso der Nephalem-Altar entfernt wurde und man nun alle Skills (mit einer Cooldown-Phase) wieder überall austauschen kann.

Diablo 3 - News-Überblick: Battle.net-Guthaben, Beta-Patch 10, Senior Producer verlässt Team

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 658/6601/660
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ansonsten wurden auch einige Attribute abgeschafft, darunter Verteidigung, Angriff und Präzision - statt Verteidigung gibt es nun Rüstung. Und als Hauptattribute finden sich Stärke, Geschicklichkeit, Intelligenz und Vitalität.

Welche Änderungen der Beta Patch 10 sonst noch so mitbringt (und was davon somit möglicherweise endgültig bleiben wird), erfahrt ihr bei unserer Fanseite diii.de.

Interessant dürfte noch die Frage sein, wo denn überhaupt das Battle.net-Guthaben bleibt. Das wurde schließlich Anfang Dezember 2011 angekündigt und sollte laut Blizzard in den nächsten Wochen kommen. Durch dieses Guthaben, was sich beispielsweise mit der Kreditkarte oder auch Paypal aufladen lässt, kann man Spiele-übergreifend diverse Dienste in Anspruch nehmen oder auch Items kaufen.

Bislang hat sich Blizzard aber nicht weiter dazu geäußert. Allerdings gibt es einen kleinen möglichen Hinweis darauf, dass es nicht mer allzu lange dauern wird. Wie mehrere User in den Battle.net-Foren berichten, gab es in StarCraft offenbar einen Hinweis, dass das Account Management, der Blizzard Store, die Foren und einige Websites am kommenden Montag für 8 Stunden (3:00 a.m. PST bis 11:00a.m. PST) down sein werden.

Diablo 3 ist für PC, seit dem 03. September 2013 für PS3, Xbox 360 und seit dem 2014 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.