Schon im letzten Jahr hat Blizzard verlauten lassen, dass Diablo 3 eine neue Klasse spendiert bekommen wird. Der Necromancer (im deutschen: Totenbeschwörer) wurde nun wieder in einem großen Q&A der Entwickler vorgestellt. Julian Love, der Lead-FX-Artist sowie Brandy Camel, Community-Managerin und Travis Day, Senior-Game Designer, sprechen über die Klasse und offenbaren neue Details.

Diablo 3 - Neue Infos zum Necromancer

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 658/6601/660
Die Necromancer kommen bald für Diablo 3.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

So soll sich der Necromancer in Diablo 3 ganz klar von den bisherigen Klassen absetzen. Viele Spieler hatten die Befürchtung, dass dieser nur ein Abklatsch des bereits vorhandenen Hexendoktors sein wird. Doch der Totenbeschwörer soll vor allem auf Flüche setzen, die es bislang selten zu sehen gab. Zudem hat die neue Klasse auf eine ganz eigene Art von Waffen. Mit den Sensen, vier verschiedenen Klassensets und seinen besonderen Skills, soll er selbst Veteranen ausreichend neues Futter geben.

Necromancer für alle

Der größte Unterschied zum Witch Doctor in Diablo 3 dürften aber die Begleiter sein, die der Necromancer heraufbeschwören kann. Es soll laut den Entwicklern möglich sein, bis zu 1000 Monster mit der neuen Klasse zu beschwören oder so viele getötete Einheiten für sich kämpfen zu lassen. Eine wirkliche Beschränkung soll es nur geben, wenn die Server dabei in die Knie gehen.

Aktuell steht noch nicht genau fest, wann der Necromancer für Diablo 3 erscheint. Jedoch versicherten die Entwickler noch einmal, dass PC, PS4 und Xbox One gleichzeitig mit den neuen Inhalten versorgt werden.

153 weitere Videos
Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Diablo 3 ist für PC, seit dem 03. September 2013 für PS3, Xbox 360 und seit dem 2014 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.