Kaum ist Bashiok, Blizzards frisch gebackener Community Manager für Diablo 3 im Amt, diskutiert der fleißige Mann auch schon kräftig mit den Fans. Im offiziellen Forum geht es aktuell um offenes PvP und die Schultergröße des Barbaren.

Und weil letztere von der Mehrzahl der Fans derzeit für zu groß gehalten wird, beruhigt Bashiok die Fans und erklärt, dass die Muskelmasse des Barbaren im Laufe der Entwicklungsarbeiten sich durchaus noch zurückentwickeln könne.

In Sachen PvP scheint der Vertreter Blizzards eine klare Vorstellung zu haben:

"Wann/Warum sollte man PvP im Spiel aktivieren, wenn es nur eine Option wäre? Würde es geschehen, bevor du den maximalen Level erreicht hast [...]"

Diablo 3 soll also anscheinend kein "dueling game" werden sondern sich eher in Richtung offenes PvP bewegen.

Diablo 3 ist bereits für PC, PS3, Xbox 360 & PS4 erhältlich und erscheint am 02. November 2018 für Nintendo Switch. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.