Sobald ihr einen Fuß ins Tor zum Silbernen Turm gesetzt habt, beginnt eure letzte Quest. Das Oberste Übel ist der Name der Mission und er lässt auch erahnen, worum es geht. Der erste Schritt aber ist es, zuerst die große Spanne des Silbernen Turms zu überqueren. Am Beginn trefft ihr noch auf ein Abbild von Leah, die einige provokante Wörter mit euch wechselt. Sie fragt, wie es sich anfühlt, dass ihr maßgeblich dazu beigetragen habt, ihre Kraft zu entfesseln und ihr beim Aufstieg in die Himmel zu helfen. Sowie das Plaudern beendet ist, werdet ihr mit einem Aspekt des Schreckens konfrontiert. Diese Bestie wird mit jedem Tod kleiner, stellt aber insgesamt kein Problem dar.

Hinter ihr könnt ihr die erste Ebene des Silbernen Turms betreten, wo eine weitere geisterhafte Gestalt wartet. Mira Eamon. Sie macht euch Vorwürfe, dass ihr schuld an ihrem Tod seid und ihr ihrem Mann eingeredet hättet, seine Frau zu ermorden. Was nach dem Vorwurf bleibt, ist ein Aspekt der Lügen. Belials Assasine ist genau so leicht zu töten, wie der Aspekt des Schreckens.

Diablo 3 - Das ist neu in Patch 2.4.0!152 weitere Videos

Izual, der Verräter

Prügelt euch durch die Reihen der Dämonen im Turm, bis ihr den Teleporter zur Großen Spanne des Silbernen Turms angekommen seid. Hier oben findet dann ein Bosskampf gegen einen alten Bekannten statt. Izual, der Verräter steht euch gegenüber. Beim gefallenen Engel ist es nur wichtig, dass ihr oft den Eiskugeln ausweicht, die euch einfrieren. Das nervt gewaltig, aber selbst mit einigen Fehltritten passiert euch nichts weiter. Die obligatorischen kleinen Dämonen sind wie immer dabei, aber immer noch keine Herausforderung, die man beachten sollte. Nach seinem Tod erhaltet ihr einen Batzen Erfahrungspunkte und einen Erfolg, Der gefallene Engel.

Danach geht es für euch hoch zur Himmelszinne über dem silbernen Turm. Zuerst aber steht ein Wegpunkt bereit, der direkt vor dem Tor zur zweiten Ebene des Turms platziert wurde. In der zweiten Ebene macht ihr Bekanntschaft mit einer weiteren Vision. Marius, bekannt aus dem Vorgängerspiel, gibt Tyrael hier die Schuld an seinem Schicksal. Wer das Schema schon durchschaut hat, wird schnell erahnen, dass aus der Vision ein böser Aspekt erscheint. Dieser gehört Bhaal, dem Herren der Zerstörung und trägt auch entsprechenden Namen. Kämpft euch weiter vor, bis der Teleporter zur Zinne vor euch steht.

Oben spielt sich erst mal eine kleine Sequenz ab. Imperius steht mit einigen Engeln vor euch und fordert euch zum Kampf. Gerade als der Kampf zu beginnen scheint, bebt die Erde. Der Höllenfürst hat den Bogen erreicht, was zur Folge hat, dass die Engeln vor euch einsacken. Der Weg nach oben ist zwar versperrt, aber zum Glück habt ihr Tyrael dabei. Ein weiteres Mal öffnet sein Schwert das verschlossene Tor. Sprecht mit Tyrael, um fortzufahren. Nebenan ist ein Wegpunkt, falls ihr euch noch vorbereiten wollt. Denn jetzt folgt direkt der Kampf gegen Diablo persönlich.

Diablo

Der Kampf gegen den Namensgeber des Spiels ist schwieriger als die meisten andern Bosskämpfe. Grundsätzlich beginnt alles wie gehabt. Ihr müsst seinen Zaubern ausweichen und in jeder freien Sekunde auf ihn feuern. Rechts und links im Raum sind Heilbrunnen positioniert, die euch retten, falls es knapp werden sollte. Sollte der Boden unter euch schwarz wabern, lauft weg. Hier wird gleich ein Käfig aus dem Boden schießen, der euch einsperrt.

Wenn ihr das beachtet, verliert Diablo schnell einen Teil seines Lebensbalkens und schickt euch in ein Schreckensreich. Im Schreckensreich ist erst einmal ein Abbild seiner selbst. Zwischendurch beschwört er euer Abbild, das ihr schlagen müsst. Das hat auch einen Vorteil, denn euer Abbild lässt rote Kugeln fallen, die euch heilen. Wenn Diablos Abbild stirbt, ist diese Phase beendet und der Kampf im Himmel geht weiter.

Hier hat sich nicht viel geändert, Diablo hat einen Blitzzauber erhalten, dem ihr ebenfalls ausweichen solltet. Ein bisschen Vorsicht und ihr habt die Welt vor dem Obersten Übel gerettet. Viele Gegenstände, Gold und Erfahrungspunkte warten auf euch. Doch nicht das ist der größte Lohn. Es ist der neue Schwierigkeitsgrad. Hier geht es weiter mit größeren Herausforderungen und besseren Items.

Herzlichen Glückwunsch Nephalem, ihr habt nicht nur die Erde, sondern auch den Himmel gerettet.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: