Nachdem ihr den Geist des Kanzler besiegt, und die Krone an euch genommen habt, kehrt ihr durch das Portal nach Neu-Tristram zurück. Geht vorher sicher, dass ihr alle Items eingesammelt und alle Truhen geplündert habt, sofern welche aufgetaucht sind.Sprecht dann mit dem Schmied und er repariert euch die Krone des Skelettkönigs, damit ihr sie gegen ihn einsetzen könnt.

Die Gärten der Kathedrale

Folgt nun dem Wegpunkt zur Kathedrale, wo ihr bereits die Krypten untersucht habt. Nehmt euch ruhig die Zeit, auf dem Weg nach neuen Truhen und Knochenhaufen zu suchen und nutzt die neuen Gegner, um ein paar extra Erfahrungspunkte zu sammeln.

Diablo 3 - Das ist neu in Patch 2.4.0!152 weitere Videos

Betretet nun die Krypta, in der ihr Cain begegnet seid und den Schädelspalter bekämpft habt. Lauft im letzten Raum, auf der zweiten Ebene, nun die kleine Treppe nach unten und schreitet durch die glitzernde Tür. Dank der Krone öffnet sie sich sofort.

Im Inneren der Kathedrale

Auf der dritten und vierten Ebene der Kathedrale erwarten euch neue, stärkere Gegnertypen. Die meisten Probleme bereiten dabei Feinde wie die Skelettwächter. Diese beschildeten Widersacher benötigen erst einige Nahkampfangriffe, bevor sie ihr Schild fallen lassen und verletzlich sind. Sollten sich keine Fernkämpfer in der Nähe befinden, bearbeitet erst diese Gegner, da sie sonst wirklich nervig werden können.

Neu sind auch die Kultisten. Fiese Magier, mit circa 54 bis 32.000 Lebenspunkten. Obwohl sie recht schnell sein können, stehen Kultisten meisten an einem Fleck und greifen von dort aus an. Nutzt diese Tatsache um sie verstärkt mit Fernkampfangriffen zu bearbeiten. Die einzige Gefahr geht von Champions und seltenen Kultisten aus. Schaltet diese frühzeitig aus, um keine größeren Probleme zu bekommen.

Ebene 2

Sucht erneut erst die ganze Ebene ab, um alle Items und Gegner zu finden. Achtet dabei auf sich bewegende Knochenhaufen. Hier entsteigen stets Skelette ihrem Grab und greifen an. Zusätzlich gibt es hier die recht starken Unbegrabenen. Eine schwächere Variante des Fleischerschlund aus der vergangenen Quest. Meidet seine Nahkampfangriffe und konzentriert eure Attacken stets auf einen Unbegrabenen, bevor ihr den nächsten aufs Korn nehmt.

Ihr trefft außerdem auf die Grabwächter. Mächtige Untote, die bis zu vier Skelette beschwören können. Sie brechen gerne aus Steinwänden hervor, was ihr an dem arkanen Leuchten ausmachen könnt. Sinnvoll ist es, sich direkt davor zu stellen und einen Flächenangriff gegen die Skelette zu starten. Im Anschluss bearbeitet ihr ihren Meister. Fernkämpfer weichen einfach zurück, erledigen erst den Wächter und dann seine beschworenen Helfer.

Tipp: Auch in diesem Dungeon finden sich wieder eine Menge Fallen an, die ihr gegen die Gegnerhorden verwenden könnt. Achtet auf die Seile von Kronleuchtern und Stützbalken an den Wänden.

Wenn ihr die gesamte Ebene abgesucht habt, landet ihr letztendlich bei der Treppe, runter zu Ebene 3.

Ebene 3 – Der Templer

Sucht natürlich wie immer alles ab. Je nach Glück findet ihr mal mehr und mal weniger seltene Truhen und Gegenstände. Nach einer Weile stoßt ihr auf einen Kreis aus Kultisten und einen Krieger, der in dessen Mitte gefangen wurde. Stürzt euch auf die Kultisten. Der Kampf sollte nicht sonderlich schwer sein und nachdem ihr drei dieser Feinde erledigt habt, ist der Krieger frei.

Geht nun sicher, dass ihr alles abgesucht habt, bevor ihr die Treppe hochgeht, die vom Podium wegführt. Biegt dort links ab und ihr findet eine Truhe mit den Besitztümern des Geretteten. In der Regel greifen hier auch einige Kultisten und Nekromantenlakaien an. Klickt ihr auf die erwähnte Truhe, rüstet sich der Krieger jedoch aus, gibt sich als Templer zu erkennen und hilft euch im Kampf.

Ehemaliger Templer Jondar

Von dem Templer erfahrt ihr, dass es einen Verräter namens Jondar gibt, den ihr erst ausschalten müsst, bevor ihr den Skelettkönig erreichen könnt. Kämpft euch nun auf die andere Seite des Dungeons und sucht Jondar unterhalb der verfluchten Treppe auf. Jondar ist eine Art langsame Variante der Grabwächter.

Der ehemalige Templer hat zwischen 212 und 1.257.000 Lebenspunkten, je nach Schwierigkeitsgrad. Rüstet euren Templer mit einer einigermaßen guten Waffe und einem entsprechenden Schild aus und überlasst ihr dann die Skelette, die Jondar permanent beschwört. Widmet euch selbst dem Beschwörer.

Fernkämpfer können seinen Giftattacken einfach ausweichen, Nahkämpfer benutzen im Notfall einfach einen Heiltrank. Das Gift macht nur wenig Schaden und sollte euch keine zu großen Schwierigkeiten bereiten.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: