Egal für welchen Helden ihr euch entschieden habt, ihr findet euch nach dem Intro auf der Straße Richtung Neu-Tristram macht euch erstmal kurz mit der Steuerung vertraut. Mit der linken Maustaste klickt ihr euren Zielort an und nutzt euren Standartangriff gegen Feinde. Haltet die Taste gedrückt, um dauerhaft zu laufen.

Mit der rechten Maustaste nutzt ihr euren alternativen Angriff. Beide stehen von Anfang an zur Verfügung. Entledigt euch nun den ersten Angreifern und folgt dann der Straße gen Nordosten. Denkt daran, alles Gold aufzusammeln und speziell markierte Objekte, wie Baumstümpfe, zu zerschlagen. Vielleicht ist ja etwas Nützliches drin.

Diablo 3 - Das ist neu in Patch 2.4.0!152 weitere Videos

Der Angriff der lebenden Toten

Wenn ihr dem Weg bis zu seinem Ende gefolgt seid, stoßt ihr auf Hauptmann Rumford und seine Soldaten. Wenn ihr den Mann ansprecht, erfahrt ihr, dass er das Tor zur Stadt erst öffnet, wenn alle Angreifer besiegt sind. Sogleich greift eine kleine Gruppe Auferstandener an.

Auferstandene sind sehr langsam und greifen stets mit Nahkampfattacken an. Sie haben, je nach Schwierigkeitsgrad, 40 bis 1.600 Lebenspunkte. Wenn ihr ihnen einfach mit dem „normalen“ Angriff welche vor dem latz knallt, solltet ihr schnell zu den Siegern gehören. Wollt ihr mit Fernkampf arbeiten, könnt ihr hinter dem Hauptmann Position beziehen, um aus sicherer Entfernung zu agieren.

In der Regel habt ihr auch ein bis zwei Wandelnde Leichen unter den Feinden. Diese Gegner sind genauso langsam wie ihre verrottenden Kollegen, können aber einen Tick mehr ab. Außerdem kann es passieren, dass ihre Oberkörper, nach ihrer eigentlichen Vernichtung, noch auf euch zukriechen und angreifen. Achtet darauf und erledigt diese nervige Dinger. Ansonsten fügen sie euch kontinuierlich Schaden zu.

Zum Geschlachteten Kalb

Endlich könnt ihr die Stadt betreten. Sobald ihr die nächste Mini-Mission erledigt habt, findet ihr hier einige interessante Charaktere. So zum Beispiel Bron, den Wirt (Reparatur), Cashum, den Bergmann (Waffen, Rüstungen, Reparatur), Arghus, den Sammler (Besondere Waffen, Rüstungen, Reperatur), Radek, den Hehler (Waffen, Rüstungen, Reparatur) und Haedreg Eamon (Handwerk).

Sucht nun den Gasthof „Zum Geschlachteten Kalb“ auf und sprecht Leah, die einzige Überlebende im Vorfall mit dem gefallenen Stern. Sobald ihr die Dame angesprochen habt, verwandeln sich einige der Bürger in Untote. Erledigt sie auf die gleiche Art und Weise, wie zuvor die Feinde vor dem Stadttor. Sprecht nun erneut Leah an und ihr erhaltet euren nächsten Auftrag.

Geht nun zu aller erst in den angrenzenden Raum und schnappt euch das Buch auf dem Tisch, um extra Erfahrung zu erhalten. Geht nun noch einen Raum, beziehungsweise ein Haus, weiter und lest auch das Buch hier. Es winken weitere Erfahrungspunkte. Generell solltet ihr nach solchen Büchern Ausschau halten.

Hauptmann Rumford und die Scheußliche Königin

Lauft nun den Weg zurück, den ihr eben noch gekommen seid und sprecht erneut mit dem Hauptmann am Tor. Ihr erfahrt nun von der Scheußlichen Königin und ähnlichen Geschöpfen. Erste gilt es zu töten. Um die Bonusaufgabe zu absolvieren müsst ihr zusätzlich Scheußliche Mütter erledigen; und zwar mindestens drei.

Die scheußlichen Mütter werdet ihr auf dem ganzen weg zu eurem Auftragsort begegnen. Es sind die fiesen, spuckenden Untoten, die stets neue Zombies beschwören und sich lieber in der Entfernung aufhalten. Eure Feindinnen haben, je nach schwierigkeitsgrad, zwischen 60 und 1.600 Lebenspunkte und sollten stets zuerst ausgeschaltet werden, da ihr sonst nur noch mehr Feinde am Kragen habt.

Die anderen Gegner sind erneut Auferstandene und Wandelnde Leichen. Hier und dort kann eine stärkere Version dieser Feinde auftauchen, aber nichts, womit ihr Probleme haben solltet. Achtet auf dem Weg entlang der Straße auf verschiedene Eingänge (insgesamt zwei) und erkundet die ganze Gegend. Immer wieder finden sich Verstecke und Leichen zum plündern.

Betretet auf eurem Weg unbedingt die klammen und modrigen Keller (Bei dem Haus, nahe der Felder). Es stellen sich zwar nicht viele Gegner in euren Weg, dafür liefern sie einige Erfahrungspunkte und eine, manchmal auch zwei, Truhe(n) winken zur Belohnung. Aber Vorsicht: in seltenen Fällen finden sich hier auch Champions an. In dem Fall müsst ihr diesem Feind eure volle Aufmerksamkeit schenken.

Folgt weiter dem Weg. In der umliegenden Gegend findet ihr einen Wunschbrunnen, den ihr ebenfalls betreten könnt (Auf der Karte speziell markiert, sobald ihr in seiner Nähe seid). Schnappt euch hier das ganze Gold, was die Bürger reingeworfen haben, und erledigt die wenigen Gegner, die sich euch hier in den Weg stellen.

Achtet auf eurer Karte darauf, wenn rote Punkte angezeigt werden. Dies sind die Scheußlichen Mütter, die, wie eben beschrieben, erledigt werden müssen. Es gibt auf der Straße von Alt-Tristram mehr als eine dieser Gegnerinnen; habt ihr jedoch die Scheußliche Königin erledigt, verschwinden sie und ihr könnt die Bonusaufgabe nicht mehr erfüllen. Habt ihr jedoch drei besiegt, erhaltet ihr 450 Erfahrungspunkte und 50 Goldmünzen.

Erkundet nun weiter die Gegend, bevor ihr weiter gen Nordosten lauft und euch eurem primären ziel nähert. In der ganzen Gegend wimmelt es vor Auferstandenen und Wandelnden Toten. Ihr wisst ja, wie ihr diese bekämpfen müsst. Achtet aber auf die kleinen Stachelscheusale, da diese aus der Entfernung attackieren können. Es ist also ratsam, die Untoten zu umgehen und erst diese Plagegeister zu erledigen.

Geht nun sicher, dass ihr die ganze Gegend, unterhalb eurer Zielmarkierung, erkundet habt. Das steigert die Größe eurer Beute und maximiert eure Erfahrungspunkte.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: