Blizzards Senior Level Designer Matthew Berger bekräftige, der PC-Version von Diablo 3 keine Controller-Steuerung zu spendieren. Der Grund: es sei im Vergleich zur Konsolen-Fassung ein völlig anderes Spiel, das speziell auf die Plattform ausgerichtet ist - andersherum ist es natürlich ebenfalls so.

Diablo 3 - Kein Controller-Support für PC-Version, wäre sonst ein anderes Spiel

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 657/6601/660
Auch für die Zukunft ist kein Controller-Support für die PC-Version geplant.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Rhythmus sei auch ein ganz anderer. Auf dem PC wäre dies "tactactactactactac" - man klickt also mit der Maus auf eine Stelle, zu der sich der Charakter bewegen soll. Auf den Konsolen ist der Rhythmus hingegen "fließender", da man seinen Charakter mit dem Analogstick ständig neu ausrichtet.

Demnach würde man auf den Konsolen nicht lange an einem Platz verweilen, auf dem PC aber häufiger. Auch schaue man auf dem PC nicht allzu häufig auf den Charakter, sondern konzentriere sich vielmehr auf den Mauszeiger, während es auf den Konsolen umgekehrt sei.

Ansonsten geht er auch auf die Ausweichrolle in der Konsolen-Version ein, die dort für mehr Bewegung sorge und eine neue Dimension hinzufüge, wodurch es dynamischer, teilweise auch ein wenig schneller wirke - nicht zuletzt aufgrund der nahen Kamera. Auf dem PC könne man einfach an eine Stelle klicken, sobald man von Feinden umzingelt sei, wodurch das Spiel selbst herausfinde, wie der Charakter zu der Position gelange.

Auf den Konsolen hingegen müsse man selbst diesen Weg finden - die Ausweichrolle bietet daher ein kurzes Zeitfenster, um sich von den Feinden zu lösen und ein wenig schneller neu auszurichten.

Würde Blizzard also Controller-Support bieten, müsste viel mehr an dem Spiel geändert werden. Darunter auch die Anzahl der gleichzeitig angreifenden Feinde. Diesen Schritt ging das Unternehmen bei der Konsolen-Version, weil die Spieler laut Berger sonst überwältigt werden würden.

Diablo 3 ist für PC, seit dem 03. September 2013 für PS3, Xbox 360 und seit dem 2014 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.