Den Jungs von diablo-3.net entgeht aber auch gar nichts. Heute spürten sie einen Vorfall auf, der ein weiteres Indiz für eine Arbeit an Diablo 3 darstellen könnte. Sie verweisen dabei auf die spanische Fanseite diabloiii.es, deren Webmaster es offensichtlich gerade mit einem Advokat zu tun bekommt. Der Anwalt fordert im Namen der Software-Schmiede die Übereignung der Domain.

Zwar ist das nicht die feine Art, doch immerhin erneut Anlass zur Hoffnung auf konkrete Pläne der Diablo-Entwickler, denn wozu sollte die Domain denn gut sein, wenn nicht, um sie mit offiziellem Inhalt zu füllen?

Diablo 3 ist für PC, seit dem 03. September 2013 für PS3, Xbox 360 und seit dem 2014 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.