Manch einer glaubt, dass Diablo 3 mittlerweile zum Mythos geworden sei. Blogger-Boss Gunslinger sah das bislang anders. Eisern klammerte er sich voller Hoffnung an die Zocker-Erfüllung aus der Höllenschmiede. Jetzt könnte allerdings auch sein schier unerschütterlicher Glaube ins Wanken geraten. Ein ehemaliger Mitarbeiter von Ubisoft mit dem Decknamen 'Beiroon' hat sich zu Wort gemeldet und Diablo 3 kurzerhand für tot erklärt:

"Eins kann ich nur noch sagen als Ex Mitarbeiter von Ubisoft und wir haben viele Kontakte zu anderen Firmen u.a. auch Blizzard, gibt es nicht einmal dort definitive Anzeichen für eine Planung oder eine Ankündigung für Diablo 3. Dieses Spiel ist tot und ist für Blizzard Entertainment im ewigen Höllenfeuer schon längst verbrannt."

Was weiß dieser Mann und woher bezieht er seine Informationen? Handelt es sich wirklich um einen ehemaligen Mitarbeiter von Ubisoft? Wirkte Beiroon beim Publisher vielleicht nur als Mitglied der Putzkolonne? Oder ist dieser Schwarzseher lediglich ein Foren-Troll und Scharlatan?

Wir sind sicher, dass die teuflischen Blogger dieses Geheimnis bald lüften werden...

Diablo 3 ist für PC, seit dem 03. September 2013 für PS3, Xbox 360 und seit dem 2014 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.