Der Release von Diablo 3 rückt immer näher. Blizzard läutete jetzt nämlich einen Stresstest ein und schickte gleich statte 100.000 Einladungen an Spieler aus Nord-Amerika heraus.

Diablo 3 - Blizzard startet Stresstest mit 100.000 Einladungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/21Bild 640/6601/660
Diablo 3 rückt immer näher - Blizzard startete den ersten großen Stresstest
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dabei merkte Blizzard noch an, dass sich der Stresstest wohl nicht nur auf Nord-Amerika beschränken wird.

Auch rund um Europa habe man in wenigen Tagen etwas anzukündigen. Das lässt natürlich hoffen, dass sich Blizzard in den finalen Testphasen befindet, so dass es sehr wahrscheinlich ist, auf der Activision Blizzard Investorenkonferenz am 9. Februar 2012 den finalen Release-Termin zu erfahren. Zumal das Battle.net-Guthaben so gut wie fertig ist und nur noch gelauncht werden muss.

In den nächsten Wochen soll es weitere Informationen dazu geben, wie man an einen der Beta-Keys kommen kann.

Ansonsten warnt Blizzard noch vor Beta-Einladungen, die sich im Mail-Postfach finden könnten. Dahinter könnten sich nämlich auch Fakes verbergen. Zur Sicherheit könnt ihr wie üblich über Battle.net prüfen, ob euer Account für die Beta freigeschaltet wurde. Sollte das nicht der Fall sein und ihr habt trotzdem eine entsprechende Beta-Mail erhalten, dann lasst Vorsicht walten.

Diablo 3 ist für PC, seit dem 03. September 2013 für PS3, Xbox 360 und seit dem 2014 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.