Blizzard veröffentlichte am Wochenende Infos zu dem neuen Begleitersystem in Diablo 3, das die aus Diablo 2 bekannten Söldner ablösen wird.

Diablo 3 - Blizzard gibt Einblick in das Begleitersystem

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuDiablo 3
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 660/6611/1
Die drei Begleiter
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dabei soll das System nicht nur ausgefeilter sein, sondern auch zur Story von Diablo 3 beitragen. Die Begleiter verfügen jeweils über ihre eigene Hintergrundgeschichte, frei wählbare Fertigkeiten (etwa Charakterklasse) und spezielle Ausrüstungsmöglichkeiten.

Zu den Begleitern gehören der Schuft Lyndon, der Templer Kormac und die Zauberin Eirena, auf die ihr in Sanktuario trefft. Dabei ist es so, dass ihr im Grunde nicht Ausschau nach ihnen abseits des Weges halten müsst. Stattdessen kreuzen sich eure Wege. Jeder von ihnen hat auch andere Beweggründe, gegen die Dunkelheit zu kämpfen.

Außerdem verfügen die Begleiter über eine eigene Persönlichkeit, lassen sich in Gespräche verwickeln, handeln selbstständig und können natürlich auch in der Stufe aufsteigen. Allerdings kann nur ein Begleiter an eurer Seite kämpfen.

Unsere Fanseite diii.de pflegte alle Informationen zu den Begleitern in das eigene Wiki ein. Schaut einfach vorbei, um alle wichtigen Infos zu erhaschen. Darunter bekommt ihr auch Einblicke in die Begleitertypen, die Eigenschaften, Fertigkeiten und mehr. Noch nicht bekannt sind die Beschreibungen der Skills.

Anbei noch ein Video zu den Begleitern.

Diablo 3 - Begleiter / Follower Trailer152 weitere Videos

Diablo 3 ist für PC, seit dem 03. September 2013 für PS3, Xbox 360 und seit dem 2014 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.