Diablo 3 spielt man auf dem PC ganz klassisch mit Maus und Tastatur. Das hält Blizzard aber nicht davon ab, mit anderen Steuerungsmechanismen zu experimentieren.

Diablo 3 - Blizzard: "Fühlt sich mit Controller besser an"

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/53Bild 608/6601/660
Eine Konsolenversion wäre inzwischen keine Überraschung mehr
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Laut Blizzards Game Director Jay Wilson kamen bereits 'Xbox 360'-ähnliche Controller zum Einsatz - und man sei sehr zufrieden mit dieser Art von Steuerung.

"Einer der Gründe, warum wir über eine Konsolenversion von Diablo 3 nachdenken, ist die Steuerung und zudem sind wir der Ansicht, der Spiel-Stil passe gut zur Konsole. In einigen unserer Experimente mit einem 'Xbox 360'-ähnlichen Controller dachte ich mir: 'Oh, das fühlt sich mit direkter Steuerung sogar viel besser an'", so Wilson.

Sollte Blizzard eine Konsolenversion zu Diablo 3 auf dem Markt bringen, dann würden auch PC-Spieler mit einem Controller am PC spielen können.

Eine Konsolenversion wurde bis dato zwar noch nicht angekündigt, Blizzard macht jedoch kein Geheimnis daraus, dass ein eigenes Entwickler-Team bereits daran werkelt. Auch wurden in der Vergangenheit mehrere Mitarbeiter für eine solche Konsolen-Version gesucht.

Übrigens sagte Jay Wilson noch: "Wir sehen uns nicht als ein PC-Entwickler, sondern als ein Spiele-Entwickler. Es ist nur so, dass unsere Spiele, welche wir machen wollen, besser auf den PC passen. Wir denken nicht, dass man ein Strategiespiel wie StarCraft 2 für die Konsole auf Blizzard-Niveau umsetzen kann. Wir sind aber der Ansicht, dass sich ein Strategiespiel auf der Konsole realisieren lässt. Dafür bräuchten wir aber die Idee, einen Funken und die Leidenenschaft es umzusetzen."

Bilderstrecke starten
(52 Bilder)

Diablo 3 ist für PC, seit dem 03. September 2013 für PS3, Xbox 360 und seit dem 2014 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.