War in den letzten Monaten noch die Rede davon, Blizzard sei an einer Konsolen-Umsetzung von Diablo 3 interessiert, heißt es nun, dass man die Pläne auch tatsächlich verfolge.

Diablo 3 - Blizzard bestätigt nochmals Konsolen-Pläne, keine Open Beta geplant

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/21Bild 640/6601/660
Erscheint Diablo 3 auch für Xbox 360 und PlayStation 3?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Gegenüber Destructoid sagte Blizzards Lead Console Designer Josh Mosquiera: "Wir kündigen nichts an, weil es im Moment buchstäblich nur drei von uns im Team gibt... aber das ist es, was wir versuchen. Wir versuchen das beste Konsolen-Team bei Blizzard aufzubauen. Blizzard meint es wirklich ernst, zurück zur Konsole zu gehen."

Derzeit befindet sich Blizzard noch auf der Suche nach weiteren Mitarbeitern, die an einer Konsolen-Version mitarbeiten wollen. Erst im letzten Monat meinte Blizzards Game Director Jay Wilson, Diablo 3 würde sich mit Controller besser anfühlen (wir berichteten).

Hinweise, dass Blizzard also an einer Konsolen-Version arbeiten möchte und bereits Pläne schmiedet, gab es im Laufe des Jahres mehrfach.

Unterdessen bestätigte noch Blizzards Kevin Martens, Lead Content Developer für Diablo 3, dass man vor dem Release des Action-Rollenspieles keine öffentliche Beta für den PC plane.

"Wir werden weitere Leute durch mehrere Schübe hinzufügen. Die Beta wird noch eine ganze Weile laufen, wir werden sie patchen, unterstützen und auch neue Dinge hinzufügen", so Martens weiter.

Gestern berichteten wir über einen möglichen Release-Termin, über brandneue Screenshots sowie den CE-Preis.

Diablo 3 ist für PC, seit dem 03. September 2013 für PS3, Xbox 360 und seit dem 2014 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.