Devil May Cry 5 wird immer wahrscheinlicher. Nachdem ein Händler die Fortsetzung bereits in seinem Angebot führt, kommt der nächste Hinweis nun direkt von Capcom selbst. Der Publisher hat sich die Domain für Devil May Cry 5 geschnappt und kurzerhand auf die eigenen Server verfrachtet.

DmC war nicht für jeden Fan der Reihe eine Offenbarung. Dennoch hat's Spaß gemacht!

DmC - Devil May Cry: Definitive Edition - Ankündigungstrailer3 weitere Videos

Am 18. Mai 2018 wurde die Website "devilmaycry5" durch GMO Internet registriert. Ein japanisches Unternehmen, das bereits in der Vergangenheit mit Capcom zusammengearbeitet hat. Damals haben sie die Domains für Monster Hunter World und Resident Evil 7 angelegt. Auch wenn es aktuell noch einen 404-Fehler gibt, wenn die Seite aufgerufen wird, hat sie mittlerweile ihre eigenen IPv4- und IPv6-Adressen. Der Launch der Website zu Devil May Cry 5 rückt also in jedem Fall näher.

Bilderstrecke starten
(24 Bilder)

E3 oder nicht E3?

Devil May Cry 5 sollte angeblich schon im letzten Jahr auf der Playstation Expo gezeigt werden. Allerdings hat sich Sony dann wohl dagegen entschieden und den Trailer auf die E3 2018 verschoben. Zumindest besagen dies die Gerüchte. Diese gehen auch davon aus, dass Devil May Cry 5 auf der PS4 in irgendeiner Form Exklusivität erhalten soll. Wie genau diese aussehen wird, werden wir aber wohl erst auf der Messe gezeigt bekommen.

Devil May Cry 5 erscheint am 08. März 2019 für PC, PS4 & Xbox One. Jetzt bei Amazon vorbestellen.