Ist das denn wirklich nötig? Sind wir nicht genug mit Küblböck, Gracia und anderen Grinsegesichtern gequält worden? Nein, unser Aufnahmepensum an superstar-fähigen Halberwachsenen ist noch lange nicht erschöpft - befindet Codemasters und will in voller Breite sein kommendes Spiel zur zweiten Staffel von Deutschland sucht den Superstar vermarkten .

Dabei reicht nicht das Internet, vielleicht Fernsehen und Radio sowie ausgewählte Magazine - das wäre ja auch zu schön! Marketing Director Stephan Hilgenberg kündigte an:
Wir wollen auf jeden Fall neben den klassischen Spielekanälen zusätzlich ganz massiv im Spielwarenhandel, im Lebensmitteleinzelhandel und auch an Tankstellen platzieren.

Die Fans sind sicherlich gespannt, alle anderen freuen sich auch schon riesig.