Gestern fand der Deutsche Entwicklerpreis 2008 statt, der in Essen verliehen wurde. Die Jury, die aus Publishern und Journalisten besteht, verkündete gestern Abend freudige Ergebisse unter anderem für das Rollenspiel Das Schwarze Auge: Drakensang und den Ego-Shooter Crysis.


Crysis erhielt die Auszeichnungen für das beste deutsche Spiel 2008, die beste InGame-Grafik und das beste Gamedesign 2008. Drakensang wurde als bestes deutsches Rollenspiel mit der besten Story und Spielwelt und dem besten Soundtrack gewählt.

Akademiewahl

  • Bestes Deutsches Spiel: Crysis
  • Bestes Deutsches Jugendspiel: Edna bricht aus
  • Bestes Deutsches Kinderspiel: Frag doch mal... die Maus!
  • Bestes Deutsches Konsolenspiel: Panzer Tactics DS
  • Bester Soundtrack: Drakensang
  • Bestes Gamedesign: Crysis
  • Beste Story und Spielwelt: Drakensang
  • Beste Ingame-Grafik: Crysis / Crysis: Warhead
  • Bestes Browserspiel: Das schwarze Auge: Verschwörung in Ferdok

Publikumswahl

  • Bestes Deutsches Adventure: Edna Bricht Aus
  • Bestes Deutsches Rollenspiel: Drakensang
  • Bestes Deutsches Strategiespiel: Die Siedler - Aufbruch der Kulturen
  • Bestes Deutsches Sportspiel: Fussball Manager 2008
  • Bestes Deutsches Casual Game: Crazy Machines 2 - Zurück in die Werkstatt
  • Bestes Deutsches Actionspiel: Sacred 2 - Fallen Angel
  • Bestes Deutsches Mobile Game: Gothic 3 - The Beginning
  • Bestes Internationales PC-Spiel: Sacred 2 - Fallen Angel
  • Bestes Internationales Konsolenspiel: Grand Theft Auto 4

Jurywahl

  • Gamesload Newcomer Award: 1. Preis: Somersault (Enter-Brain-Ment), 2. Preis: Blake White (Plan B), 3. Preis: Blockball (4 minds)
  • Spezialpreis der Jury:Hamburg @ Work, Das Team der GC/DC
  • Förderpreis der Jury des Deutschen Entwicklerpreises: Chimera Entertainment (Windchaser)
  • Studio of the Year: Crytek
  • Ehrenpreis des Deutschen Entwicklerpreises: Malte Behrmann (G.A.M.E.)