Am Abend wurde zum sechsten Mal der Deutsche Computerspielpreis verliehen, der eine Initiative der Politik und Wirtschaft darstellt und von den Branchenverbänden BIU e.V. und G.A.M.E. e.V. gemeinsam mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur getragen wird.

Nach dem vorherigen Eklat durch Kalypso, dem Rücktritt der beiden Jury-Mitglieder Heiko Klinge und André Peschke sowie der Frage nach der Relevanz dieses Preises, räumte The Inner World als bestes deutsches Spiel ab.

Darüber hinaus wurde auch der LARA - Der Deutsche Games Award verliehen, in dem internationale Spiele aufgenommen werden. Folgend ein Überblick über beide Preise. Die Gewinner sind entsprechend vorgehoben.

Deutscher Computerspielpreis 2014

Bestes Deutsches Spiel

  • Crysis 3 (Crytek, Electronic Arts)
  • Giana Sisters: Twisted Dreams - Rise of the Owlverlord (Black Forest Games)
  • The Inner World (Studio Fizbin, Headup Games)

Bestes Kinderspiel

  • Giana Sisters: Twisted Dreams - Rise of the Owlverlord (Black Forest Games)
  • Malduell (Cribster)
  • The Night of the Rabbit (Daedalic Ent., rondomedia)

Bestes Jugendspiel

  • Beatbuddy: Tale of the Guardians (THREAKS)
  • CLARC (Golden Tricycle / Hahn Film AG)
  • Das Schwarze Auge - Memoria (Daedalic Ent., Koch Media)

Bestes mobiles Spiel

  • CLARC (Golden Tricycle / Hahn Film AG)
  • Jelly Splash (wooga)
  • Symmetrain (Black Pants Studio)

Bestes Serious Game

  • The Day the Laughter Stopped (Hypnotic Owl)
  • Evolution: Indian Hunter (Scorpius Forge)

Bestes Browsergame

  • ANNO Online (Blue Byte, Ubisoft)
  • Rail Nation (Bright Future, Travian Games)
  • Steam Power 1830 (Hexagon Game Labs)

Bestes Nachwuchskonzept

  • The Gaudy Woods (Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle)
  • Lux³ (Games Academy)
  • Scherbenwerk - Bruchteil einer Ewigkeit (HAW Hamburg)

LARA - Der Deutsche Games Award 2014

Bestes Internationales Computerspiel

  • Dota 2 (Valve)
  • Gone Home (The Fullbright Company)
  • Papers Please (Lucas Pope)
  • Rogue Legacy (Cellar Door Games)
  • StarCraft II: Heart Of The Swarm (Blizzard Entertainment/Activision Blizzard)

Bestes Internationales Konsolenspiel

  • Assassin's Creed IV: Black Flag (Ubisoft)
  • BioShock Infinite (Irrational Games/Take-Two Interactive)
  • Grand Theft Auto V (Rockstar Games/Take-Two Interactive)
  • Rayman Legends (Ubisoft)
  • The Last Of Us (Naughty Dog/Sony Computer Entertainment)

Bestes Internationales Mobiles Spiel

  • Fire Emblem Awakening (Intelligent Systems/Nintendo)
  • Luigi's Mansion 2 (Next Level Games/Nintendo)
  • Oceanhorn: Monster Of Uncharted Seas (Cornfox & Bros.)
  • Tearaway (Media Molecule/Sony Computer Entertainment)
  • The Legend Of Zelda: A Link Between Worlds (Nintendo)

Publikumspreis 2014

  • The Last Of Us (Naughty Dog / Sony Computer Entertainment)

LARA of Honor 2014 (Sonderpreis)

  • Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK), 1994-2014 - Preisträger (die USK-Leiter aus 20 Jahren): Dr. Klaus Spieler, Thomas Dlugaiczyk, Christine Schulz, Dr. K.-Peter Gerstenberger und Felix Falk

LARA of Honor 2014

  • Todd Howard - Game Director und Executive Producer für Bethesda Game Studios; er zeichnet sich verantwortlich für die Entwicklung der Fallout- und Elder-Scrolls-Serien