Es ist wieder soweit: Die Verleihung des Deutschen Computerspielpreises steht vor der Tür. Passend dazu wurden jetzt die nominierten Entwickler-Studios und ihre Werke bekannt gegeben. Insgesamt werden Geldpreise im Wert von 550.000 Euro vergeben, 36 nominierte Spiele werden sich gegeneinander behaupten müssen.

Die Gala selbst findet am 26. April im Berliner Westhafen statt, moderiert von Barbara Schöneberger.

Und hier findet ihr die nominierten Spiele und Entwickler-Teams im Überblick:

Bestes Deutsches Spiel (dotiert mit 110.000 Euro)

  • On Rusty Trails (Black Pants Studio)
  • Portal Knights (Keen Games)
  • Shadow Tactics – Blade of the Shogun (Mimimi Productions)

Bestes Nachwuchskonzept (dotiert mit insg. 90.000 Euro, 1. Platz 45.000 Euro, 2. Platz 30.000 Euro, 3. Platz 15.000 Euro)

  • DYO (HTW Berlin)
  • Isometric Epilepsy (TH Köln)
  • ViSP – Virtual Space Port (HTW Berlin)

Bestes Kinderspiel (dotiert mit 75.000 Euro)

  • Fiete Cars (Ahoiii Entertainment)
  • Portal Knights (Keen Games)
  • She Remembered Caterpillars (Jumpsuit Entertainment)

Bestes Jugendspiel (dotiert mit 75.000 Euro)

  • 12 Orbits (Roman Uhlig)
  • Code 7 – Episode 0: Allocation (Goodwolf Studio)
  • Portal Knights (Keen Games)

Beste Innovation (dotiert mit 40.000 Euro)

  • Fightlings (Thoughtfish)
  • Holocafé (Holocafé – Eberlei)
  • VR Coaster Rides and Coastality App (VR Coaster)

Beste Inszenierung (dotiert mit 40.000 Euro)

  • Future Unfolding (Spaces of Play)
  • On Rusty Trails (Black Pants Studio)
  • Robinson: The Journey (Crytek)

Bestes Serious Game (dotiert mit 40.000 Euro)

  • Debugger 3.16: Hack’n‘Run (Spiderwork Games)
  • Meister Cody – Namagi (Kaasa health)
  • Orwell (Osmotic Studios)

Bestes Mobiles Spiel (dotiert mit 40.000 Euro)

  • Galaxy on Fire 3 – Manticore (Deep Silver Fishlabs)
  • Glitchskier (Shelly Alon)
  • Twisted Lines (Megagon Industries)

Bestes Gamedesign (dotiert mit 40.000 Euro)

  • On Rusty Trails (Black Pants Studio)
  • Robinson: The Journey (Crytek)
  • Shadow Tactics: Blades of the Shogun (Mimimi Productions)

Bestes Internationales Spiel (undotiert)

  • The Last Guardian (Sony Interactive Entertainment)
  • The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Nintendo)
  • Uncharted 4: A Thief’s End (Sony Interactive Entertainment)

Bestes Internationales Multiplayer-Spiel (undotiert)

  • 1-2-Switch (Nintendo)
  • Battlefield 1 (Electronic Arts)
  • Overwatch (Activision Blizzard)

Beste Internationale neue Spielewelt (undotiert)

  • Battlefield 1 (Electronic Arts)
  • The Last Guardian (Sony Interactive Entertainment)
  • Uncharted 4: A Thief’s End (Sony Interactive Entertainment)

Zudem wird es einen Sonderpreis der Jury geben, welcher am Tag der Verleihung bekanntgegeben wird.

Ausserdem gibt es noch den Publikumspreis, für den ihr selbst abstimmen könnt! Das Voting startet am 20. März und ist unterwww.deutscher-computerspielpreis.de/publikumspreis zu finden.