Deus Ex: The Fall ist nur der Anfang, Square Enix will daraus gleich eine ganze Reihe entwickeln. Dementsprechend gestaltet sich auch die Spielzeit, gerade einmal sechs Stunden ist man mit dem ehemaligen SAS-Söldners Ben Saxon unterwegs - für ein 'Deus Ex'-Spiel wenig.

Deus Ex: The Fall - Square plant ganze Reihe, sechs Stunden Spielzeit

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 36/421/42
Bislang wurde Deus Ex: The Fall nur für iOS-System angekündigt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

5,99 Euro wird Deus Ex: The Fall für iOS-Geräte kosten, mit In-App-Käufen will Square an den Spielern noch ein wenig mehr verdienen. Wem der Spielfortschritt in den sechs Stunden zu langatmig ist, soll diesen mit Mikrotransaktionen beschleunigen können. Letztendlich sei das aber völlig optional - man wird in dem Spiel alles auch ohne zusätzliche Kosten erreichen können.

Die Reaktionen auf die Ankündigung von Deus Ex: The Fall fielen weltweit zum Großteil eher negativ aus. "Man erhält immer gemischte Reaktionen. Das Feedback von Mobile-Gamern war großartig, aber es gibt auch die begeisterte Fanbasis und Leute, die Spiele auf PC und Konsole spielen und ein Sequel zu Human Revolution auf einer dieser Plattformen erwarteten. Für uns sind das tolle Neuigkeiten - wir haben eine Community, die mit viel Leidenschaft dabei ist", meinte Producer James Wright.

Allerdings sei es dem Team wichtig, auch anderen Zielgruppen das 'Deus Ex'-Universum näherzubringen. Man wollte vom ersten Tag an eine waschechte 'Deus Ex'-Erfahrung auf die Beine stellen - daher sei es keine Portierung und keine verbesserte Version. Die vier grundlegenden Werte der 'Deus Ex'-Marke seien nach wie vor vorhanden.

Deus Ex: The Fall ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.