Vor kurzem hatte die Seite Eurogamer darüber berichtet, dass die Deus-Ex-Reihe nach Deus Ex: Mankind Divided vermutlich vorerst keinen neuen Ableger bekommen wird. Aktuell würde bei Eidos Montreal das Team von Crystal Dynamics im Vordergrund stehen, die sich in Zusammenarbeit mit Square Enix an ein Spiel im Marvel-Universum wagen. Doch nun räumte Square-Enix-CEO Yosuke Matsuda mit den Gerüchten ein wenig auf.

Deus Ex: Mankind Divided - Gerüchte dementiert - Reihe soll irgendwann weitergeführt werden

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/65Bild 27/911/1
Deus Ex wurde nicht endgültig abgeschrieben.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Es gibt hier einige Missverständnisse“, verriet er gegenüber Gamesindustry. „Wir haben nie etwas darüber gesagt, dass die Reihe nicht mehr fortgesetzt werden würde. Aber aus irgendeinem Grund hält sich dieses Gerücht gerade auf dem Markt. Was ich dazu sagen kann, ist, dass Eidos schon immer der Entwickler von Deus Ex war. Das Problem ist, dass wir keine unbegrenzten Ressourcen haben. Wir haben mehrere große Titel, mit denen wir aktuell an unserem Line-Up arbeiten. Natürlich wäre es ideal, wenn wir an allen gleichzeitig arbeiten können, aber manche müssen einfach ihren Zug abwarten.“

Bilderstrecke starten
(10 Bilder)

Bereits erste Ideen

So soll es intern bereits erste Diskussionen darüber geben, wo die Entwickler mit einem nächsten Deus-Ex-Teil hinwollen. Dieser müsste nach Deus Ex: Human Revolution und Deus Ex: Mankind Divided einige Story-Stränge endgültig abschließen. Zumindest, wenn es bei einer Trilogie bleiben soll. In nächster Zeit sollten wir allerdings nicht mit einem neuen Teil rechnen.

Deus Ex: Mankind Divided ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.