Deus Ex: Mankind Divided - Erscheint erst im August 2016

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 23/271/27
Adam Jensen lässt sich noch etwas Zeit.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Deus Ex: Mankind Divided wurde nach hinten verschoben, erscheinen wird das Rollenspiel erst am 23. August 2016. Das wäre also ein halbes Jahr später.

Laut Eidos Montreal entschied man sich für die Verschiebung, um Deus Ex: Mankind Divided den nötigen Feinschliff zu verpassen. Denn die Erwartungen wolle man nicht etwa erfüllen, sondern sogar übertreffen.

Deus Ex: Mankind Divided im Detail

Adam Jensen kehrt auch in dem neuesten Teil zurück, der im Jahr 2029 angesiedelt ist und somit zwei Jahre nach Deus Ex: Human Revolution spielt.

Jensen verbündet sich mit einer von Interpol finanzierten Streitmacht, um "augmentierte Terroristen" zu jagen. Menschen mit technologischen Erweiterungen sind in der Welt von Mankind Divided inzwischen gefürchtet und werden gehasst. Jensen selbst setzt wieder auf diese Augmentationen und kann mit neuen Möglichkeiten seine Fähigkeiten verbessern, darunter Stealth, Kampf und soziale Interaktionen.

Da die Augmentationen eine wichtige Rolle spielen, wird es im Vergleich zum Vorgänger mehr davon geben: etwa doppelt so viele. Das Nutzen der Augmentationen verbraucht eine gewisse Menge an Energie, die sich teilweise wieder regeneriert und durch Bio Cells vollständig aufgeladen werden kann.

Bilderstrecke starten
(46 Bilder)

Deus Ex: Mankind Divided ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.