Auch Deus Es bekommt seinen ganz eigenen Kino-Film spendiert. Nun wurde ein Regisseur für das Projekt gefunden, wie CBS Films bekannt gegeben hat.

Deus Ex: Human Revolution - Sinister-Regisseur übernimmt Verfilmung

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuDeus Ex: Human Revolution
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 170/1711/171
Deus Ex ist nur eines von vielen Filmprojekten, das aktuelle Franchises auf die große Leinwand bringen wird.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Demnach unterschrieb Scott Derrickson für die Regie - zuvor drehte er etwa Sinister, Der Exorzismus von Emily Rose sowie Der Tag, an dem die Erde stillstand. Mit Spieleverfilmungen selbst sammelte er bisher noch keine Erfahrungen.

Neben Regie wird Derrickson auch das Drehbuch übernehmen und sich gemeinsam mit seinem Sinister-Co-Autoren C. Robert Cargill an die Arbeit machen. Roy Lee (Ring, Departed) und Adrian Askarieh (Hitman - Jeder stirbt alleine) übernehmen die Produktion, während John P. Middleton (kommende Remakes zu Poltergeist und Oldboy) die Produktion leitet.

Derrickson beschreibt Deus Ex als phänomenales Cyberpunk-Spiel mit Seele und Intelligenz, das tolle Action und spannende, große und philosophische Ideen miteinander kombiniere. Wer in die Rolle des Protagonisten Adam Jensen schlüpfen wird, ist bis dato noch nicht bekannt. Erst im Juli sicherte sich CBS die Rechte an der Verfilmung.

Zumindest mit Produzent Adrian Askarieh wird Square Enix künftig noch zu tun haben, schließlich wird er auch die Filme zu Kane & Lynch und Just Cause begleiten.

Deus Ex: Human Revolution ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.